Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Mission Monster abschlachten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Mission Monster abschlachten   Fr 24 Jul 2015 - 17:41

das Eingangsposting lautete :

Casia soll ein paar Monster verkloppen, allerdings will sie lieber alleine los.
Das gefällt Chiron und den Prätoren natürlich nicht, also wählen sie Nick als ihre Begleitung aus.
~~~~~
*wacht auf*
°Man bin ich müde.°
*gähnt*
°Gestern war echt ein langer Abend.°
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Sa 1 Aug 2015 - 15:59

Ja, gut Auxilia, das hilft mir jetzt extrem weiter... nicht. Gar nicht, um genau zu sein, weil ich keine Ahnung habe, wer das ist, oder was die macht.
Ich zucke die Schultern. "Ich dachte das steht da drauf, so wie bei einer Schatzsuche. Wo das X ist, da sind die Monster. Aber was weiß ich, dass ist hier alles furchtbar unorganisiert, die sind schlimmer, als ich, wenn ich etwas plane."
Ich hibble kurz von einem Bein auf das andere. "Und was macht deine Mutter so, als Gottheit meine ich?"
Was nützt es mir unwissend zu bleiben. Dann lieber Fragen und sich gleich als Honk outen. Hilft ja alles nichts.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   So 2 Aug 2015 - 11:41

*entdeckt das Kreuz*
1. Meine Mum ist für die Göttin der Hilfsbereitschaft.
2. Normalerweise ist es nicht so unorganisiert hier.
Die Monster müssen sehr gefährlich sein.
3. Ich weiß jetzt wo es lang geht.
*geht los*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Mo 3 Aug 2015 - 17:18

Ich laufe hinter dem Römer her und denke dabei über das gesagte nach.
Es klingt für mich immer noch ziemlich unorganisiert. Irgendwelche Monster am Ort X erledigen und dazu einen Neuling und jemand Uninformierten los schicken? Nicht gerade ein guter Plan.
Seine Mutter ist die Göttin der Hilfsbereitschaft? Heißt das, er ist in der Hinsicht begabt oder so? Was genau kann die tolles, oder ist sie einfach nur nett zu allen. Hilfsbereite Menschen werden meiner Erfahrung nach meist ausgenutzt.
Wahrscheinlich hat man ihn auch nur deshalb breit schlagen können, mit mir mitzukommen, der arme Kerl.
Ich trotte hinten drein. "Was für Monster können das sein?"
Neben dieser Frage interessiert mich auch brennend, was seine Mutter so tolles kann, was sie zur Göttin macht. Hilfsbereit... bin ich eigentlich hilfsbereit? Nicht immer. Manchmal bis selten würde ich wahrscheinlich ankreuzen müssen, wenn man mich fragen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   So 9 Aug 2015 - 13:48

*überlegt*
Je nachdem wer dein göttliches Elternteil ist.
*wartet bis sie zu ihm aufgeschlossen hat*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Mo 10 Aug 2015 - 16:32

Ich starre Nick konsterniert an und verdrehe dann die Augen. "Ah ha, das hilft mir jetzt ungemein weiter.", erwidere ich sarkastisch.
Ich habe keine Ahnung, was für Monster auf mich warten könnten, nur weil Hephaistos was mit meiner Mutter hatte.
Den Kopf schüttelnd trampele ich neben Nick durch den Wald.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Mi 12 Aug 2015 - 15:17

Wer ist denn dein göttliches Elternteil?
°Wahrscheinlich Vulcanus.°
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Do 13 Aug 2015 - 16:33

So direkt war ich nie gefragt worden, aber mit direkt konnte ich leben, also antwortete ich auch direkt auf seine Frage, auch wenn ich glaubte, dass er es eh schon wusste.
"Hephaistos, der Schmied der Götter, oder der Gott der Schmiede. Trifft ja beides zu.", zuckte ich nur mit den Schultern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Do 13 Aug 2015 - 16:51

*überrascht*
Ich hatte eigentlich was mit Feuer erwartet.
*zuckt mit den Schultern*
°Naja°
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Do 13 Aug 2015 - 21:03

Irritiert starre ich Nick von der Seite an. "Häh? Der Gott des Schmiedes hat doch mit Feuer zu tun. Metal muss erhitzt werden, um es schmieden zu können. Der Typ lebt angeblich in Vulkanen innen drin."
Ich weiß, ich klinge, als würde ich mich ereifern. Was ich ja auch irgendwie tue, aber Nicks Art bringt mich völlig aus dem Konzept. Oder war das die Retourkutsche, auf meine Reaktion, über die Aufgaben seiner Mutter? Ich weiß es nicht so genau. Aber ich kann mir wirklich nicht so ganz vorstellen, was die Göttin der Hilfsbereitschaft so tut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Fr 14 Aug 2015 - 17:15

*nickt*
°Stimmt auch wieder.°
Sorry, bin von gestern noch voll im Arsch.
*reibt sich die Augen*
°Andy hat mir doch bestimmt einen Energy Drink eingepackt.°
*zieht den Rucksack nach vorne*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Fr 14 Aug 2015 - 22:52

Ich runzele die Stirn und beobachte den Jungen, der jetzt in seinem Rucksack nach etwas zu suchen beginnt. Erst jetzt, wo er es sagt, erkenne ich die dunklen Ringe unter seinen Augen und die müden Stellen in seinem Gesicht. Außerdem sind seine Augen rot unterlaufen.
Die neugierige Frage ist heraus, bevor ich sie aufhalten kann. "Hast du gestern gefeiert?"
Manchmal könnte ich mir selbst eine Klatschen, denn so direkt zu fragen wirkt viel zu aufdringlich und wenn sein Zustand andere Gründe hat bin ich gerade voll ins Fettnäpfchen getreten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Sa 15 Aug 2015 - 11:26

*nickt*
Ja, habe ich.
War aber nicht meine Idee, wurde da praktisch zu gezwungen.
*entdeckt den Energy Drink*
*schiebt den Rucksack wieder auf den Rücken*
*öffnet den Drink*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   So 16 Aug 2015 - 2:44

"Wie kann man dazu gezwungen werden?", will ich von ihm wissen, während ich seine Suche in seinem Rucksack beobachte. Nick zieht einen Energiedrink hervor und ich muss das Bedürfnis zu würgen unterdrücken. Allein vom Geruch dieses Zeugs wird mir entsetzlich schlecht, weswegen ich ein paar Schritte beiseite ausweiche und der Dose einen Hasserfüllten Blick schenke. Energiedrinks sind widerlich im Geschmack und Geruch und ich mag sie überhaupt gar nicht, ganz zu schweigen davon, dass ich sie auch wegen ihrer extrem gesundheitsschädlichen Wirkung ablehne.
"Du willst das wirklich trinken?", frage ich darum eigentlich für ihn wohl ziemlich zusammenhangslos, während ich die Dose immer noch fixiere.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   So 16 Aug 2015 - 9:54

Indem "der beste Kumpel, der nur das Beste für seinen von Liebeskummer erfüllten Freund will" einen davon überzeugt.
*betrachtet die Dose*
Und eigentlich will ich das auch nicht trinken, allerdings lautet Andys erste Regel bei Party Kater, dass man einen Energy Drink trinkt, da man dann wieder fitter ist.
*betrachtet sie skeptisch*
°Muss wohl sein ...°
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Di 18 Aug 2015 - 21:36

Meine Augenbraue wandert nach oben. Der Junge hatte also Liebeskummer, wurde von seinen Freunden zum Feiern mitgeschleift, vermutlich um ihn auf andere Gedanken zu bringen und endet letztendlich mit einem fetten Karter, der als Gegenmaßnahme einen Energie Drink erfordert.
Ich schüttle mich beim Gedanken an das Gesöff angewidert und will dann wissen: "Wie alt bist du denn? Nie im Leben 21 Jahre, oder? Außerdem kanns nicht so schlimm gewesen sein, wenn du dich so sehr betrunken hast, dass du jetzt völlig verkartert bist."
Ich zucke die Schultern. Ja, ich muss gestehen, was das anging war ich schon immer Mitleids- und Mitgefühlslos. Nicht was seinen Liebeskummer betrifft. Sowas ist scheiße. Nein eher, was das Party machen und hinterher Karter haben betrifft. Wer feiern kann, soll sich hinterher nicht so anstellen oder es nicht in dem Maß so übertreiben.
Ich bin der festen Ansicht, dass man mit "Kenne deine Grenzen" besser fährt. Den Spaß hat man trotzdem, auch noch hinterher.
"Oder musstest du deinen Kummer derart ertränken?", will ich dann von ihm wissen. Kann ja sein, obwohl ich da auch wieder ein anderer Typ bin. Ich ertränke meinen Kummer nicht mit Alkohol sondern in Schokolade. und das am liebsten dann nur für mich alleine.

Gefühlt ziellos stapfen wir dabei durch den Wald und eigentlich mag ich jetzt schon keine Monster mehr jagen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Mi 19 Aug 2015 - 16:11

Eigentlich hasse ich es irgendetwas Alkoholisches zu trinken, aber Andy predigt uns immer, dass es danach besser ist.
*betrachtet das Getränk seufzend*
°Muss wohl.°
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Do 20 Aug 2015 - 20:08

"Ah ha. Andy scheint mir kein all zu guter Freund zu sein. Jedenfalls gibt er meiner Meinung nach nicht die gelungensten Ratschläge. Probiers das nächste mal lieber mit Schokolade und Eiscreme. Dagegen hilft dann Training und Waldlauf, was dann etwas für Körper und Seele wäre, als Gesamtpaket. Und du müsstest nicht dieses Gift trinken um die Wirkung des vorher zu dir genommenen Giftes zu lindern."
Ich stapfte durch das alte Laub und seufzte dann unglücklich. "Sind wir bald da?", ich klang fast wie ein quengelndes Kind und konnte das ebenfalls nicht leiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   So 23 Aug 2015 - 10:41

*packt die Dose wieder weg*
Noch zehn Minuten bis zum Bahnhof.
*muss an Shay denken*
Du hast nicht zufällig Schokolade dabei?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Di 25 Aug 2015 - 12:30

Grummelnd ziehe ich meinen Rucksack nach vorne über meine Schulter und suche ein bisschen in ihm herum, bis ich einen Schokoriegel gefunden habe, den ich Nick hinhalte.
"Das muss ja ein Liebeskummer sein...", nuschele ich vor mich hin, weil ich mich frage, ob er das nicht als Vorwand benutzt um an meine Schokolade zu kommen. Über die Zweideutigkeit mit der Schokolade muss ich in mich hinein grinsen. Oh mannnn Casia!!!
"Das ist echt noch lange zu laufen.", bemerke ich so neutral wie es geht, weil ich nicht jammern will. Begeistern tut es mich aber auch nicht wirklich.
"Und wo müssen wir dann mit dem Zug genau hin?", will ich dann von Nick wissen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Di 25 Aug 2015 - 15:58

*nimmt den Riegel*
*beißt ab*
°Mmh, schmeckt länger.°
Wir müssen nach New York.
Innenstadt, um genauer zu sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Di 25 Aug 2015 - 22:51

Ich beobachte Nick von der Seite, wie er den Schokoriegel mampft und rümpfe die Nase ein bisschen. Jungs sind egal in welchem Gemütszustand verfressen. Obwohl Nick nicht gerade deprimiert oder einsam wirkt. Aber was weiß ich schon und ich sollte mir auch nicht anmaßen andere Leute zu beurteilen.
"New York?! Ehrlich jetzt? Und da sollen wir Monster platt machen, oder die uns? Wahlweise?! Da sind ja auch nicht ein Haufen von Millionen Menschen, nein, dass ist voll die verlassene Gegend und dort hin würde niemand gehen."
Der Sarkasmus und die Ironie sind beißend und ich schüttle den Kopf. Langsam glaube ich, dass die Leute, die uns die Aufträge erteilen völlig daneben sind oder aber die Welt ist einfach noch kontroverser und irrationaler als ich bisher dachte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Do 27 Aug 2015 - 18:49

*dreht sich um*
Es mag zwar sein, dass ich nach außen ruhig und gelassen wirke, aber ich bin momentan echt gereizt, da mich besagter Freund, der normalerweise viel netter ist, gestern außer Acht gelassen hat, sodass ich mich habe vollaufen lassen.
Ja, wir müssen nach New York, weil Monster gerne großes Publikum haben, allerdings vergessen sie dabei stets, dass normale Menschen sie nicht sehen können.
Es tut mir auch Leid, dass ich so schlecht gelaunt bist und du das aushalten musst.
Ich werde gleich im Zug eine Runde schlafen, danach wird es besser.
*atmet tief durch*
°Jetzt ist es raus.°
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Do 3 Sep 2015 - 12:42

Mit einem Seufzen stapfe ich neben Nick her und zucke dann die Schultern. Er ist merklich genervt, jetzt wo er die Worte raus gehauen hat. Aber sonst kann ich ihn offensichtlich überhaupt nicht einschätzen.
"Menschen können Monster also nicht sehen? Das ist doch kontrovers. Wie war das bitte in der Antike? Da brauchten sie doch die Halbgötter als Helden, damit sie ihnen die Monster, durch die sie sich bedroht sahen vom Hals halten. Und Menschen können doch auch durch die Monster sterben?!"
Verwirrt kratzte ich mich an der Stirn und blieb stehen.
"Hör zu, ich habe keine Ahnung was ich hier eigentlich mache und ich glaube nicht, dass es eine gute Kombination ist, jemand total Verkaterten mit Liebeskummer und schlechter Laune, der ähnlich unwissend die Mission betreffend ist und jemand generell noch völlig Ahnungslosen nach New York zu schicken, um Monster außer Gefecht zu setzen, die dabei Haufenweise Menschen umbringen könnten.
Das ist doch völlig Strategie freie bekloppte Planung!"
Ich weiß, ich regte mich gerade etwas auf. Aber genau so war das doch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Do 3 Sep 2015 - 20:03

Hey.
*tickt langsam ebenfalls aus*
Dieser verfluchte Kater ist bei mir eine absolute Ausnahme, klar?
Normalerweise bin ich so trocken wie euer Mr. D seit Jupiter ihn dazu verdammt hat.
Ich wollte diese Mission auch nicht, aber da ich normalerweise sehr freundlich bin und nicht wollte, dass du alleine los ziehst, weil sonst keiner mit will, habe ich mich dazu bereit erklärt.
Also motze mich bloß nicht wegen so einer Scheiße an!
*atmet tief durch*
°Das musste mal raus.°
*bemerkt vorerst nicht, dass er genau das gesagt hat, was er nicht sagen wollte*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   Fr 4 Sep 2015 - 11:20

"Tja, aber offensichtlich hast du einen Kater! Und ich hab dich bestimmt nicht darum gebeten mitzukommen!", fauchte ich ihn an. Denn natürlich klingelte mir in den Ohren, dass niemand sonst hatte mitkommen wollen und er selbst auch nur hier war, weil er zu freundlich zum Nein sagen gewesen war. Das war einfach super. Eine stümperhaft geplante Mission mit zwei Leuten, die das gar nicht machen wollten, unvorbereitet waren und wozu noch hinzu kam, dass der etwas ahnungsvollere Teil gar keinen Bock zum Babysitting hatte.
Es war nicht Nicks Schuld, dass die Planung dieser Mission Scheiße war, sondern eher die der Ausbilder in den Camps. Meiner Ansicht nach. Aber sein Kommentar trug natürlich auch nicht dazu bei, dass ich ihn besser hätte leiden können.
Also stellte ich wie ein Igel meine Stacheln zu meinem Schutz auf und schrie ihn meinerseits an. Hoffentlich dröhnte ihm der Schädel, dachte ich rachsüchtig, bevor ich mich sauer umwandte und zurück Richtung Camp zu stapfen begann. Die konnten mich doch alle mal Kreuzweise.
Das mich seine Worte verletzt hatten wollte ich nicht zugeben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Mission Monster abschlachten   

Nach oben Nach unten
 

Mission Monster abschlachten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Mission Impossible 4 => Fazit
» Feuersterns Mission
» Lücke zwischen Feuersterns Mission und Mitternacht (noch mal)
» X-Wing Mission Control Open Beta
» The World of Monster

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-