Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Mi 5 Aug - 21:02

Wie ein Irrer dresche ich mit einem Schwert auf die Übungspuppe ein. Außer mir ist niemand sonst in der Arena. Kein Wunder, wenn man schon morgens um 5 mit dem Training anfängt. Nötig habe ich es nicht, aber was soll ich sonst auch groß machen? Ich kann ja nicht Tag und Nacht vor der Apollo-Hütte hocken und auf Cassandra warten. Das käme dann doch ein bisschen zu besessen rüber.
Ich ziehe das Schwert hoch, wirbele herum und mit dem letzten Hieb zerfällt die Puppe in ihre Einzelteile, die aussehen, als könnte ein Windhauch sie zu Staub zerfallen lassen. Gut.
Zufrieden strecke ich mich und stecke das Schwert weg. Aus den Schatten ziehe ich mein neues Taschenmesser, das ich mir letztens erst in New York gekauft habe. Ich lasse es aufschnappen und streiche über die Klinge, bevor ich aus der Arena gehe und mir am Waldrand einen Stock greife, den ich mit dem Messer bearbeite. Geduldig kerbe und schneide ich das Holz. Ein guter Ausgleich nach einem wilden Training.
Mein Blick wandert über das Camp, das im Licht der Morgensonne glitzert und einfach viel zu friedlich aussieht. Das ist nicht unser wahres Leben. Unser Leben ist kein lustiges, sorgenfreies Vergnügen. Wie trügerisch Licht doch sein kann. Gewissermaßen verarscht Apollo uns mit dieser freundlichen Morgensonne alle.
Jaja, Apollo, der tolle Hecht... Ich schnaube sarkastisch und schnitze weiter. Was hier in meinen Händen entsteht, kann ich jetzt noch nicht sagen. Es überrascht mich manchmal selbst.

(@Casia Smaug)


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Mi 5 Aug - 21:26

Ich bin müde, denn es ist gerade mal fünf Uhr morgens. Sagt jedenfalls mein Wecker. Aber ich kann nicht mehr schlafen. Vielleicht hilft es mir mich draußen hinzusetzen. Noch ist die Luft draußen selbst am See, wo es um die Mittagszeit ziemlich heiß wird, noch kühl und erfrischend. Dabei ist die Sonne bereits aufgegangen und die ersten Strahlen glitzern auf dem Wasser.
Obwohl so müde schaffe ich es mittlerweile mich lautlos durch Laylas Konstruktionschaos zu bewegen, um nach draußen zu kommen. Nichts klirrt oder scheppert, weil ich mich geschickt hindurch manövriere.
Draußen angekommen fröstele ich kurz, denn ich trage nur Hotpans und ein Top und bin noch schlafwarm.
Hier ist es wirklich noch kühler, obwohl die Sonne wirklich bereits scheint.
Fröstelnd und in Flip Flops, die ein leises klatschendes Geräusch in der Stille machen, laufe ich in Richtung des Sees.
Dabei muss ich an den Trainingshallen vorbei und stelle verwundert fest, dass ich nicht die Einzige bin, die bereits wach ist. Ein Mann steht zwischen den Bäumen und... schnitzt offensichtlich.
Der muss wirklich Langeweile haben, oder aber er gehört zu den Verrückten, die um diese Uhrzeit bereits trainieren oder sowas.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Mi 5 Aug - 21:37

Leise klopfende, merkwürdige Geräusche lassen mich aufsehen. Mit den Augen durchsuche ich das Camp und entdecke ein Mädchen in kurzen Sachen, das aus unerfindlichen Gründen auch schon wach ist. Ich hab sie schon ein paar mal gesehen, weiß aber nicht viel über sie. Eine Tochter des Hephaistos. Also Laylas Schwester. Na von mir aus.
Ich widme mich wieder dem Holz, schaue dann aber nochmal auf. Wieso rennt man bei dem kühlen Wetter in Sommersachen durch die Gegend? Ist sie eine dieser verrückten Jogger, die sich andauernd zu fett fühlen oder alle neidisch machen wollen mit ihrer Top-Figur und deswegen jeden Morgen in Herrgottsfrühe losrennen, dann eilig duschen und so tun, als sei überhaupt nichts gewesen und sie seien einfach so so fit?
In Chaos' Namen! Das kann mir schnuppe sein.
Ist es aber nicht. Seit ich Cassy habe, scheine ich so etwas wie einen Beschützerinstinkt entwickelt zu haben oder was auch immer. Mir tut das Mädchen wirklich leid. Es ist offensichtlich, dass sie friert.
'Sie kann einfach zurück in ihre Hütte und sich wärmere Sachen holen!', erinnere ich mich und schüttele leicht den Kopf über meine Überlegungen.
Meine Konzentration richtet sich wieder auf das Holz. Inzwischen kann man die Form einer Nyx-Statue erkennen. Mal wieder. Offenbar liebt Mutter es, wenn ich sie zeichne, schnitze oder über sie spreche. Ich liebe das hingegen weniger.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Do 6 Aug - 16:31

Ich lasse mich am Steg auf das vom Wasser verwitterte Holz fallen und baumele mit den Füßen knapp würde der Wasseroberfläche, während ich mir die Arme reibe.
Meine Augenlider sind schwer und drohen mir immer wieder zu zufallen, so müde bin ich noch. Ich blinzele ins Licht und gähne immer wieder.
Hier sind meine Tage verschlafen, obwohl ich wohl recht viel zu lernen habe. Aber... es ist immer noch so, wie zuvor auch. Familienangehörige wollen einfach nichts von mir wissen, denn mein göttlicher Vater spricht nicht mit mir.
Und richtig fühle ich mich hier auch noch nicht. Eben fehl am Platz.
Zwar gibt es da Layla, meine Schwester, aber ich weiß nicht so genau, was ich davon halten soll. Dann gibt es noch Eve, die nett zu mir ist und auch andere verhalten sich mir gegenüber freundlich, aber ich kann diesem Verhalten nicht so ganz über den Weg trauen. Bisher war es immer noch so, dass ich nicht gut genug war. Niemandes beste Freundin, oder Schwester oder Tochter oder feste Freundin. Ich scheine einfach nicht zu reichen.
Aber trotzdem muss ich mir überlegen, was ich mit meinem Leben anfangen will. Schule wird nicht ewig dauern und egal, ob Hephaistos-Tochter oder nicht, mein Leben geht weiter.
Wenn da nicht Monster und Elektroschocks meinerseits wären, wäre ich noch immer in Maine auf der Militärbasis. Was auch keine Zukunft für mich hatte.
Ich drohe fast in den See zu fallen, schwanke ich doch müde bei diesen Gedankengängen.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Do 6 Aug - 17:46

Aus dem Augenwinkel beobachte ich das halnverschlafene Mädchen, wie es sich auf den Holzsteg setzt und ganz offensichtlich gegen den Schlaf kämpft. Götter...
Ich verdrehe die Augen. Die Kleine gehört ins Bett, keine Frage. Gerade noch rechtzeitig sehe ich, wie sie dem Wasser entgegen kippt, tauche instinktiv in die Schatten, komme neben ihr wieder aus dem Dunkeln und halte sie fest.
"Augen auf! Das Wasser ist hier tückisch", bemerke ich etwas gleichgültig.
Langsam lasse ich ihren Arm los und schaue sie abwartend an. Entweder wird sie mir eine scheuern oder sie wird mir danken. Spielt beides nicht wirklich eine Rolle.
Aber bisher wirkt sie ganz lieb.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Do 6 Aug - 21:06

Ich blinzele verpeilt gegen das Licht, als mich jemand ruckartig zurück zieht. Etwas orientierungslos blicke ich hoch und meine den Typen von eben am Waldrand wieder zu erkennen.
"Häh? Wer bistn du?", nuschele ich und sacke ein bisschen in mich zusammen. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die um fünf Uhr morgens freiwillig wach sind. Wenn ich noch gut schlafen könnte, würde ich das tun, aber sich hin und her zu wälzen und dann immer noch müde zu sein, bringt es nicht.
Aber hier im Halbschlaf zu sitzen, wohl auch nicht.
Ich seufze und denke darüber nach, welche Anstrengungen es mit sich bringen würde jetzt aufzustehen.
Dabei verpeile ich völlig, dass ich mich bei dem jungen Mann bedanken müsste.
Ich halte mich völlig ohne Scham seitlich an seinem Bein fest und will mich hochziehen. Wahrscheinlich drohe ich gleich wieder ins Wasser zu kippen und ihn mitzuziehen.
Casias am Morgen sind gemeingefährlich für ihre Umwelt, man sollte einen Wahnhinweis an mir fest machen.
Aber Mr. Düster und Sexy hat wahrscheinlich Glück, dass ich noch so verpeilt bin, sonst hätte mich das alles mehr aufgeregt und ich hätte ihm aus Versehen eine Ladung Strom durch den Körper gejagt.
Jaaa, mein Unterbewusstsein hat wieder nur registriert, dass er düster und sexy ist. Ich bin eben auch nur ein Mädchen. Unbeholfen versuche ich hoch zu kommen.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Do 6 Aug - 21:17

Sie klammert sich an meinem Bein fest und scheint aufstehen zu wollen. Für einen Moment bin ich irritiert. Es kommt selten vor, dass sich jemand einfach so an meine Hose hängt und mich als Steh- oder Gehhilfe verwendet. Mal abgesehen von Monstern.
"Ähm... Was zum Hades wird das?", frage ich und schaue immer noch etwas verwirrt zu ihr herunter, bis mir einfällt, dass ich ihr mal helfen könnte. Sowas dauert bei mir. Ich hab da nicht so viel Erfahrung drin. Kopfschüttelnd greife ich ihr unter die Arme und ziehe sie hoch, stelle sie auf die Füße und betrachte sie von Nahem. Niedlich ist sie und irgendwo liegt etwas Freches in ihrer Miene. Wahrscheinlich ist sie normalerweise ein etwas gesprächigerer Mensch. Aber ich kann mich auch irren. Ihre langen, hellen Haare glitzern im Sonnenlicht und lassen sie elektrisiert wirken. Na wer weiß, vielleicht ist das sogar real. Bei uns Halbgöttern weiß man nie.
"Ich heiße... Lysander", erwidere ich stockend. Mein Name hat immer eine seltsame Wirkung auf andere. In den meisten Fällen lachen sie allerdings darüber, weil er so hochgestochen und altmodisch klingt.
"Und wer schläft hier gleich ein?", frage ich zurück und halte sie fest, damit sie nicht einfach vom Steg kippt.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Do 6 Aug - 21:28

Der Impuls zu gähnen überweltigt mich erneut und ich überlege von meinem Vorhaben aufzustehen abzulassen, als ich gepackt und wie ein Kind auf die Füße gestellt werde. Himmel Arsch und Zwirn, wie stark ist der Typ bitte.
Ich blinzele ihn an und versuche so aufmerksam zu sein, wie ich gerade kann.
Lysander. Französischer Name... erinnert mich immer an Salamander. Ich mag Salamander. "Hi.", lächele ich ihn im Morgenlicht an und erinnere mich dann, dass wohl ich gemeint bin.
Träge salutiere ich und wäre wohl wirklich vom Steg gekippt, hätte er mich nicht festgehalten. "Smaug, Casia, melde mich zu Dienst!"
Götter, wie ich das Aufstehen morgens in der Basis gehasst habe. Blöde Morgenappelle. Gähnend und immer noch nicht weiter seine Privatsphäre und Intimsphäre achtend lehne ich mich gegen seine Seite und beschließe für den Moment die brennenden Augen zu schließen. Lysander riecht gut, stelle ich fest. Also kuschele ich meine Wange gegen seine Brust und überlege einfach einzuschlafen. Hier scheint das besser zu gehen, als sonst wo. Hoffentlich störe ich ihn nicht zu sehr.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Do 6 Aug - 21:39

Sie hat ein schönes Lächeln. Und es ist nicht aufgesetzt. Geht auch schlecht, so müde wie sie ist.
Als sie merkwürdige Bewegungen macht, verstehe ich erst nicht, was das soll, bis sie ihren Namen sagt und irgendwas von 'Dienst' nuschelt. Okay, wieso auch immer sie salutiert. Ich sollte da nicht zu viel drüber nachdenken.
Ich hätte sie fast losgelassen, als sie sich gegen mich lehnt. So viel Zutraulichkeit habe ich noch nie erfahren. Naja, außer natürlich von Cassy und von meiner Mutter. Aber das zählt nicht. Und Rebecca, meine Schwester - es ist immer noch komisch, das so zu sagen oder zu denken - geht auch außen vor. Familie ist halt was anderes.
Aber das hier?
"Casia also, hm?", frage ich nochmal nach und hebe sie kurzentschlossen hoch. Wir können nicht ewig hier herumstehen. Sieht auch komisch aus. Die ganze Situation ist komisch. Aber hey! Wir sind Halbgötter. Unser Leben ist niemals nicht komisch. Oder so. Litotes ist nicht so besonders mein Ding.
"Wieso bist du nicht im Bett geblieben?", frage ich etwas freundlicher und spaziere mit ihr auf den Armen ein wenig am Waldrand entlang.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Do 6 Aug - 22:42

"Hui!", mache ich verpennt, als er mich einfach mal so hoch nimmt und wie ein Püppchen durch die Gegend trägt. Der Typ hat tatsächlich eine Menge Kraft. Beeindruckend, bin nur zu müde das auszudrücken. Normalerweise würde ich auch tierisches Theater machen, wenn mich jemand einfach hoch nimmt und durch die Gegend trägt. Aber gerade bin ich eigentlich ganz froh nicht meine Füße koordinieren zu müssen und mich auch noch damit befassen zu müssen aufrecht zu gehen. Alles so kompliziert. Außerdem war ich ja diejenige die einfach in seine Zone eingedrungen ist und Körperkontakt für Ok erklärt hat. Wahrscheinlich kann ich froh sein, dass der Typ das nicht ausnutzt, sondern nur ein bisschen besorgt um mich scheint. Und das, obwohl er mich nicht einmal kennt. Irgendwie macht ihn das selbst meinem verschleierten Hirn, welches sich noch im Traumland befindet, sympathisch. Vielleicht ist es aber auch das! Ich träume ganz einfach noch und Mr Dunkel und Sexy ist mein Mr Lover Lover in diesem Traum. Uhiii.
Ich blinzele und versuche ihn genauer anzustarren.
Hmm, wäre eindeutig eine Überlegung wert ihn nicht von der Bettkante zu schubsen.
"Konnte nicht mehr schlafen im Bett.", murmele ich und kuschele mich an ihn. "Kneif mich mal.", bitte ich ihn. Nicht, dass ich Traumdinge tue, wie die Konturen seiner Brustmuskeln nachziehen, wenn es gar kein Traum ist. Das wäre wirklich peinlich und auch ein bisschen unerhört. Ich werde rot.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Fr 7 Aug - 13:22

Es ist schon süß, wie sie aufquietscht, als ich sie hochhebe. Fast muss ich lachen, aber ich lasse es bleiben. Mein Lächeln muss man sich deutlicher verdienen, außer einfach niedlich zu sein. Ihr Blick ist leicht verschwommen, schaut halb durch mich hindurch und in ihrem Kopf läuft offenbar irgendein beglückender Film, denn sie hat den Anflug eines Lächelns auf den Lippen.
Ihre Forderung verblüfft mich etwas.
"Dich kneifen? Weswegen?", frage ich irritiert nach und bleibe bei der Nyx-Hütte stehen. Am einfachsten wäre es, sie einfach ins Jungs-Zimmer zu bringen und dort in mein Bett zu legen, aber ich bringe im Regelfall keine anderen Leute in die Hütte als Cassy und Rebecca. Naja, egal. Ich setze mich in die Nähe auf eine Bank und schaue auf den blonden Wuschelkopf hinab, der an mir lehnt und auf verrückte Art und Weise glücklich zu mir hochblinzelt. Wüsste ich es nicht besser, würde ich sie für verknallt halten. Aber das ist nicht möglich. So göttlich bin ich nicht. Ich hab nur diese vermalledeite Bad Boy-Art an mir. Mehr nicht. Und das kommt hauptsächlich von der Zeit auf der Straße.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Fr 7 Aug - 15:57

Ich ziehe die Augenbraue hoch. Warum fragt er mich bitte, warum er mich kneifen soll? "Tu es einfach!", verlange ich, bevor ich noch anfange Dummheiten zu machen wie solange auf seinem Schoß herum zu rutschen, bis er reagiert. Oder doch eher ein ähnlich klingendes Wort mit e? Ich muss grinsen und versuche dann mir diese verruchten Gedanken zu verkneifen.
Aber, wenn das wirklich ein Traum ist, sollte ich besser hemmungslos über ihn herfallen, bevor ich drohe aufzuwachen.
Man kann auch als weibliches Wesen frustriert sein, wenn man nicht zum Schuss kommt. Obwohl... das heißt bei uns glaube ich anders. Das Kommt passt auf jeden Fall. Oder viel mehr das NICHT davor.
Ich seufze bedauernd und sehe mich dann um. Langsam werde ich wacher und wäre es kein Traum wäre es mir wirklich unangenehm, so über seinem Schoß zu liegen.
Die Hütte, vor der er sich gesetzt hat, kenne ich nicht weiter und ich weiß auch nicht, wessen Götterkinder in ihr wohnen. Aber vermutungsweise ist es seine Hütte.
Hilft mir nur nicht im Bezug auf seine Herkunft, oder seine Gene.
Kann mir bei einem Traum aber auch gleich sein. Oh man, ich sollte wirklich mal zusehen, meinen Hormonspiegel unter Kontrolle zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Fr 7 Aug - 18:16

"Na gut...?", sage ich und zucke die Schultern. Wenn sie das unbedingt will, soll es halt so sein. Dann zwicke ich sie in den Oberarm, der gerade gut erreichbar ist.
Was wohl in ihrem verwirrten Köpfchen vorgeht? Ob sie immer so verplant ist? Zu hoffen ist es nicht. Wer weiß, was andere Leute mit ihr anstellen würden, wenn sie im Grunde nichts mitbekommt. Definitiv nichts Nettes.
'Aber du bist ein guter Junge', tanzt Mutters Stimme durch meinen Kopf. 'Du tust nichts Böses.'
Ich verdrehe die Augen.
Als brav würde ich mich nun nicht beschreiben, eher als vorsichtig und zurückhaltend. Irgendwie sowas. Es ist schwer zu beschreiben, wie man drauf ist, wenn man jede Sekunde die pure Dunkelheit über eine Stadt legen kann und somit mehrere Menschen in den Tod reißen kann.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Fr 7 Aug - 19:38

"Autsch!", zische ich und rappele mich so schell ich kann von seinem Schoß hoch. Jetzt bin ich wach und weiß außerdem wieder ganz genau, dass ich nicht träume. Postwendend werde ich verlegen und bekomme einen roten Kopf. Ich habe ihn ja beinahe voll gesabbert, so hab ich an ihm dran gehagen. Oh Mann Casia!!! Peinlicher geht nicht und könnte ich im Erdboden versinken, ich würde es tun.
Nur leider geht das nicht.
"Ähm, danke.", bringe ich jetzt im Nachhinein heraus, weil mir klar wird, dass er mich davor bewahrt hat in den See zu fallen, was mich zwar geweckt hätte, aber ganz sicher für eine ziemlich ungewollte Kühlung gesorgt hätte.
Ich wollte ja bloß ein bisschen am See sitzen und nicht gleich eine kalte Dusche nehmen, obwohl ich die spätestens dann nötig gehabt habe, als ich über einen feuchten Traum mit Lysander nachgedacht habe.
Jetzt bin ich wach und schäme mich.
"Entschuldige, ich benehme mich sonst nicht so. War noch nicht ganz wach und aufnahmefähig.", bringe ich nuschelnd raus und überlege gleichzeitig, wie ich am geschicktesten mit dem letzten Rest meiner Würde flüchten kann.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Fr 7 Aug - 21:18

Ihre Reaktion verwundert mich nicht. Zumindest erstmal nicht. Plötzlich wach scheint sie alles zu registrieren, was sie getan hat und es scheint ihr ziemlich peinlich zu sein, obwohl es nicht besonders viel war, dass sie überhaupt gemacht hat.
"Schon gut", erwidere ich und hebe die Schultern kurz. Mehr fällt mir nicht ein. Ich schwinge nicht besonders große Reden. Ich könnte zwar, aber ich tue es nicht. Noch immer ist sie mir ungewohnt nah. So nah wie man es mir für gewöhnlich eben nicht ist.
Schweigend mustere ich sie, jetzt wo sie wach ist und nicht mehr wie ein halbverschlafenes Kätzchen in meinen Armen eingerollt liegt. Wild, angriffslustig und frech kommt sie rüber. Auch wenn sie gerade eher etwas beschämt und verschüchtert zu sein scheint.
"Ehrlich, ist kein Problem, Casia."
Ich lehne mich zurück und stütze die Arme hinter mir auf der Lehne ab.
"Aber nächstes Mal schläfst du vielleicht nicht auf dem Steg ein."
Wind rauscht durch die Blätter der Bäume hinter uns, trägt das Lachen der Nymphen mit sich, die schon früh morgens tanzen und singen. Aber heute klingt es entfernter, unwirklicher. Irgendetwas liegt in der Luft, macht sie schwer und rau. Es ist nur ein Gefühl, ein Geschmack, ein Geruch, etwas das sofort wieder verfliegen kann. Was zum Hades ist los?
Casia sitzt noch immer auf meinem Schoss und ich sehe sie einfach nur abwartend an. Sie wird ja nicht ewig da sitzen bleiben, hoffe ich doch.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Sa 8 Aug - 10:52

Ich nicke langsam. Ja klar, kein Problem. Als er die Bemerkung zum Steg macht, bin ich versucht ihm die Zunge raus zu strecken. Als wenn ich mit Absicht auf dem Steg versucht hätte einzuschlafen. Dann springe ich auf, weil er mich komisch ansieht und ich bemerke, dass ich noch immer auf seinem Schoß sitze.
"Ja, ähm, dann danke und bis dann.", stoße ich hervor und sehe mich um, um heraus zu finden, wo lang ich muss, um zu meiner eigenen Hütte zurück zu kommen. Wahrscheinlich sehe ich dabei aus, wie ein orientierungsloses Huhn, aber das ist mir gerade wirklich egal. Noch mehr Peinlichkeiten sind heute auch nicht mehr schlimm.
Von der Luftveränderung bekomme ich zwar etwas mit, kann es aber dank meiner Unerfahrenheit in dieser Welt gar nicht zuordnen. Es fühlt sich einfach nur komisch an.
Scheiße, dass es kein sexy Traum sondern Realität war. Aber ich habe halt einfach keine romantischen Begegnungen. Genervt von mir selbst will ich mich in Flip Flops Schlafshorts und Top auf den Weg machen.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Sa 8 Aug - 11:02

Wind bauscht das Wasser etwas auf, verdreht die Luft in einen Wirbel aus Spannung und Unruhe. Das ganze Camp wird in dunkle Wolken gehüllt, die einfach aus dem Nichts auftauchen.
Mein Blick huscht zurück zu Casia, die ganz offensichtlich die Flucht ergreifen will. Nur zu gut verständlich. Nach der ziemlich schrägen Nummer gerade würde ich auch lieber ganz woanders sein. Irgendwo, wo niemand daran denkt, bis Gras drüber gewachsen ist. Dann könnte man sich zurück traurn. Möglicherweise.
Der Wirbel konzentriert sich auf uns. Er wirkt wie sich verdichtende Schatten auf mich, aber ich spüre sie nicht, kann sie nicht beeinflussen, kann mich nicht in ihnen verbergen oder zurückziehen. Wie eine unsichtbare Wand steht der Rauch vor mir... vor uns. Ich dehne meine Wahrnehmung aus. Casia liegt noch im Kreis des Spürbaren.
"Das bist aber nicht du, weil dir das peinlich ist?", frage ich ruhig, während ich die Umgebung beobachte. Sollte ein Monster daran schuld sein, wird es gehörigen Ärger bekommen. Es gefällt mir gar nicht, wenn man mich einsperrt. Ganz und gar nicht.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   So 9 Aug - 0:54

Wie erstarrt stehe ich plötzlich in diesem Wirbel und weiß nicht, was ich tun soll. Undeutlich und von scheinbar viel zu weit entfernt aber dennoch ruhig höre ich Lysanders Stimme und schüttle als Antwort fast panisch den Kopf. "Nein, aber waaaas ist das?!"
Es ist nicht normal. Ich nehme an, dass Lysander schon länger im Camp lebt als ich und schon das ein oder andere Eigenartige Geschehen live miterlebt hat, aber er fragt mich, ob ich das sei? Scheiße, dann sind wir wohl beide ziemlich am Arsch. Vorsichtig gehe ich rückwärts wieder ein paar Schritte auf mich zu. Sehen, hören, fühlen, denken und mich bewegen kann ich ganz eindeutig noch. Nur umgibt uns dieser Mist hier langsam aber sicher völlig. Ich muss zugeben, dass ich Angst bekomme.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   So 9 Aug - 21:56

Das Camp verschwindet hinter dieser Wand aus... irgendwas und ein eiskalter Schauer, wie ihn einige beim Schattenreisen verspüren, kriecht mir das Rückgrat hinunter und dehnt sich in meinem Becken aus. Brennend kalt krallt er sich in meine Nerven und gibt mir das Gefühl, zerteilt zu werden.
"Was auch immer das ist, ich bringe den Verursacher eigenhändig um!", knurre ich gepresst und schlinge die Arme wenig männlich um meine Mitte. Der Wirbel scheint sich zu beschleunigen und ich habe den irren Eindruck, dass wir gezogen werden. Bloß wohin? Und warum? Und wieso ausgerechnet wir?
Bisher ist das noch nie im Camp passiert. Jedenfalls habe ich es nie bemerkt.
Casia sieht auch nicht viel besser aus. Ihr steht der Anflug von Angst oder sogar schon Panik in den Blick geschrieben.
"Wehe, du wirst ohnmächtig", murmele ich. Manche Mädchen neigen ja dazu, bei Überforderung oder Angst einfach aus den Latschen zu kippen. Wo auch immer wir rauskommen, ich habe keine Lust den Leuten dort zu erklären, warum ich ein bewusstloses Mädchen bei mir habe. Hinterher bin ich dann der Kriminelle, der sie vergewaltigen wollte oder sonst was.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Mo 10 Aug - 17:08

Ich habe das Bedürfnis zu schreien aber die Wut überwiegt, als ich höre, was Lysander über das Rauschen des Windes zu mir sagt. Ja ok, ich habe Angst! Normal bei diesem Wirbelding, indem ich mich befinde und von dem ich nicht weiß, was es zu bedeuten hat. Aber nur weil ich ein Mädchen bin, bin ich doch keine Memme!
Das musste ich auf der Basis auch immer wieder unter Beweis stellen, bei all den Militärsöhnen oder jungen Kadetten, die sich für sonst was von taff hielten. Da kann ich eigentlich nur drüber lachen.
Also starre ich Lysander wütend an und halte den Mund. Was vielleicht sowieso besser ist, falls uns dieser Wirbel womöglich in den See katapultiert und ich dann doch noch ein unfreiwilliges Bad nehmen muss.
Auf einen Schluck Seewasser habe ich ja so gar keinen Bock.
Also hebe ich um meine Meinung zu verdeutlichen eine Hand und zeige Lysander den Mittelfinger. Soll er doch sehen was er davon hat.
Nur weil ich ein Mädchen bin, bin ich nicht schwach oder muss um Stärke zu beweisen jungenhaft gekleidet oder wie ein Mannsweib aussehend sein.
Mein Aussehen und mein Kleidungsstyl ist nicht so abgedreht. Ich habe schon meine eigenen Sachen und unterstütze damit auch meine Individualität, aber ich muss mich darüber nicht zwangsweise vor anderen ausdrücken und schon gar nicht beurteilen lassen.
Na und, dann trage ich eben gerne hübsche kurze Sachen zum schlafen. Geht ihn das was an? Nein!
Über meine Wuttirade in meinem Kopf vergesse ich beinahe, dass ich mich in Schwierigkeiten befinden könnte. Oh je!
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Di 11 Aug - 21:42

Offenbar ist Casia ziemlich wohlauf, was man nicht von mir behaupten kann. Ich hocke hier wie ein krankes Reh und sie zeigt mir kühl den Mittelfinger. Zauberhaft. Von mir aus! Ich verdrehe die Augen. Irgendwo sind wir doch alle kleine Mimosen.
So rasch wie er gekommen ist, verebbt der Schmerz auch schon wieder, was sich auch nicht direkt toll anfühlt, wenn man sich sozusagen an den brüllenden Kälteschock gewöhnt hat. Jetzt fehlt er mir fast schon. 'Gööter, du Masochist...', seufze ich im Stillen. Mein Becken fühlt sich etwas pulverisiert an, aber so ist das nun mal. Das war es ja schon mal als ich von einer Leiter gestoßen wurde. Okay, pulverisiert ist übertrieben, aber es war wenigstens angeknackst.
Vor meinen Augen ziehen frühe Erinnerungen vorbei. Mein halbes Leben, mein ganzes Leben. 'Vielleicht sterbe ich jetzt', denke ich mir und muss ironisch grinsen. Das alles läuft zu soft ab. Außerdem weiß ich, dass ich nicht sterben werde. Noch nicht. Ich habe noch eine Aufgabe zu erfüllen. Aber das dauert noch seine Zeit.
Schwärze verschluckt uns nun. Verrückterweise weiß ich aber, dass Casia in meiner Nähe ist. Ob das nun gut oder schlecht ist, wird sich zeigen.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Do 13 Aug - 16:42

Der Wind legt sich und die Kälte weicht erneut und dann ist da nur noch Stille, bis es scheint, als würde ich in Finsternis ertrinken, nachdem mein Leben vor meinem inneren Auge vorbei gezogen ist. Da waren Momente dabei, die ich wirklich nicht noch einmal hätte sehen müssen.
Mein Mund wird trocken und ich möchte mich in der Finsternis, in der ich versunken bin voran tasten um wieder zum Licht zu finden, traue mich aber gleichzeitig nicht wirklich.
Und weil mir nichts anderes einfällt lasse ich die Zündschnur fahren und leite den Strom in meine Hände. Es fängt an zu glühen zwischen meinen Händen, aber die Dunkelheit scheint das so erzeugte Licht einfach wieder zu verschlucken, man kann im wahrsten Sinne kaum die Hand vor Augen sehen.
Irgendwo in dieser Finsternis ist Lysander.
Oder ich bin tot... dann hat der Wirbel mich getötet. Aber warum? Und vor allem wer war das? Denn es war keinesfalls natürlichem Ursprungs.
Ich will noch nicht sterben und würde gerne wieder sehen können, selbst wenn das hieße mich weiter mit diesem Lysander streiten zu müssen, weil er mich für eine Memme hält.
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Mo 17 Aug - 21:51

Ich kämpfe mich durch die Schatten wie durch Treibsand oder Schlamm. Es klebt an mir, hält mich zurück und verwehrt mir das Vorankommen fast völlig. Es fühlt sich so an, als würde ich gegen alle Monster der Welt ankämpfend vorwärts schreiten wollen.
Doch ich spüre Casia und ich schätze mal, dass es irgendeinen Sinn hat, dass wir zusammen in diesem Wirbel aus drückender Schwärze stecken.
Ich taste nach ihr, bekomme aber gehörig eine gewischt, obwohl ich sie nicht einmal berührt habe und ziehe die Hände wieder zurück. Elektrizität? Diesmal fühlt es sich nicht so an, als sei das der Wirbel gewesen. Macht Casia das? Und falls ja, wozu?
Plötzlich legt sich die suppendicke Schwärze und ich stehe direkt vor Casia und schaue auf sie herab. Hätte sie eine Waffe auf mich gerichtet, wäre ich theoretisch außer Gefecht. Theoretisch.
Mein Blick wandert um uns herum. Es sieht aus wie...
Naja, das ist nicht das Camp. So viel kann man sagen. Aber ansonsten? Wald, Wald, Wald und eine staubige Landstraße in weiter Ferne.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Di 18 Aug - 21:29

Etwas scheint auf mich zu treffen, zuckt aber vor meinem Strom zurück. Ich weiß nicht, was es war, vielleicht ein Monster hier in der Dunkelheit... oder Lysander? Hoffentlich hat er nicht zu dolle einen abbekommen. Immerhin ist er der Einzige der mir vielleicht sagen kann, was das ist und wie wir hier weg kommen. Außer... er hätte es ausgelöst? Aber er sah genauso überrascht aus, als es anfing und einen Moment lang hatte ich den Eindruck er dächte ich hätte das verursacht? Hoffentlich ist er nicht genauso ahnungslos wie ich selbst, wenn wir hier jemals rauskommen wollen können wir uns das nicht leisten.
Ich nehme allen Mut zusammen, um nach ihm zu rufen, als sich die Stille und die Finsternis schlagartig verflüchtigen und ich mit elektrisierenden und nun hell leuchtenden Händen mitten in einem Wald stehe.
Ich blinzele hektisch, bis sich meine Augen langsam an das Licht gewöhnen.
Nur eine kurze Distanz von mir entfernt steht Lysander, der sich ebenso verloren umsieht wie ich es tue.
Das einzige was ich sagen kann ist, dass ich hier nicht mehr im Camp bin. Es ist Wald um uns herum und eine Straße in der Ferne.
"Ähmmm... was zur Hölle war das bitte?", gebe ich mit zittriger Stimme von mir, während meine Hände langsam das Leuchten einstellen und ich den Strom wieder in meinen Körper ziehe. Das braucht Konzentration, die ich gerade so noch aufbringen kann.
Ich fühle mich durcheinander gewirbelt und desorientiert und einfach nicht gut. Hilflos und irritiert.
Wenn wir nicht mehr im Camp sind, kann man uns angreifen schießt es mir durch den Kopf und ich sehe mich fast schon hektisch um.
"D-das ist nicht gut, oder? Was auch immer das war!"
Nach oben Nach unten
Lysander Tamino Grim
Admin & Schattenläufer
Admin & Schattenläufer
avatar

Göttliches Elternteil : Nyx
Anzahl der Beiträge : 1953
Anmeldedatum : 06.04.15
Alter : 23
Ort : Haus am See

BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   Mi 19 Aug - 6:52

Die vollkommen absurde Tatsache, dass Casia Strom in ihren Hände hat und diese grell leuchten, trägt nicht besonders zr Aufklärung bei. Deswegen übergehe ich das und reibe mir die Arme.
Verloren blickt sie sich um. In ihrer Stimme schwingt Panik mit. Und das ist nur verständlich. Ein Halbgott, der nicht weiß, wo er ist, ist nicht sicher. Wir sind nie sicher. Außer im Camp. Obgleich der kleinen verbotenen Ausflüge, die jeder von uns mal unternimmt. Unfreiwillige Ausflüge sind eine ganz andere Geschichte.
"Kommt drauf an, wie du gut definierst. Aber meiner Meinung nach ist es nicht unbedingt so erfreulich", gebe ich zur Antwort.
Eine Staubwolke auf der Straße lenkt meine Aufmerksamkeit auf sich. Ein Autokennzeichen könnte uns weiterhelfen. Vielleicht würden wir dann wieder ins Camp finden.


Wer mich töten will
muss mich für wichtig halten

Lost:
 

To Cassy ♥:
 

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)   

Nach oben Nach unten
 

Zeitreisen für Anfänger (Casia & Lysander)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Latein-Kurs - für Anfänger!
» Tooths Art Shop
» Phantomliste für Anfänger
» Wie Acryl Schablonen bemalen? Vorsicht Anfänger
» Anfänger: Drag and drop funktioniert nicht!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-