Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Sa 22 Aug 2015 - 20:39

das Eingangsposting lautete :

Es war ein Sonniger Morgen als ich erwachte. Die andere Seite meines Bettes war kalt. Eiskalt.
Sofort schlug ich die Augen auf und setzte mich verwundert auf.
Normalerweise wachte ich auf wenn Grant aufstand, so eng umschlungen wie wir in der Nacht geschlafen hatten, wunderte es mich sehr, dass ich nicht auf gewacht war.
Langsam setzte ich meine Füße auf den kalten Boden und die Decke glitt zur Seite.
Gähnend stand ich auf und ging durch den hellen Raum.
Grant war bestimmt in der Küche und machte Frühstück. Ich bekam jetzt schon hunger. Schnell ging ich ins Badezimmer, putzte Zähne und duschte.
Das Wasser war angenehm kalt. Ich liebte kalte Duschen am Morgen.

(@Grant Fury)
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 19:39

"Ja aber ich werde wohl deine Hilfe brauchen",es würde jetzt nichts bringen wenn ich auf stark machen würde und nachher zusammen kippe. Luna musterte mich und sah mir dann mit besorgten Blick in die Augen. "Ich werds schon überleben",sagte ich und lächelte ganz leicht, dann versuchte ich auf zu stehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 19:43

Ich nickte und legte ihn meinem Arm um die Schulter. So schaffte ich es ihn zu schützen und er konnte stehen.
Schritt für Schritt gingen wir auf die Tür zu. Dann stoppte ich kurz.
"Warte kurz, okay?"
Ich rannt hoch in mein Zimmer und sah auf die Schachtel mit den Spielzeugen drin. Ich schob sie hinters Bett und legte eine Decke drüber. Zum anzünden oder ähnliches hatte ich keine Zeit. Ich nahm die entscheidenden Sachen heraus und steckte sie in meine Tasche. Dann ging ich zurück zu Grant und stützte ihn sofort wieder.
"Es tut mir so Leid", murmelte ich dabei. "Ich dachte... wusste nicht..." Dumme tränen sammelten sich in meinen Augen und ich öffnete die Haustür.
Rechts von uns stand ein Motorrad. Mal sehen wie gut ich diese Teile fahren konnte...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 19:52

"Luna",sage ich sanft während wir auf das Motorrad zu gehen.
"Ich habe es selber zu verschulden das ich so verletzt bin. Der Typ hat mir die ganze Zeit gedroht das er dir was antut. Er wusste das er mich mit nur diesen Gedanken zum reden bringen konnte...",ich musste eine Pause machen reden und gehe war immanent wirklich nstrengend für mich. "Er sieht es als eine Schwäche. Ich aber nicht!",füge ich letztendlich noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 19:55

"Ich hätte es merken müssen", wisperte ich und eine Träne lief über mein Gesicht.
Wir kamen beim Motorrad an und ich half Grant sich drauf zu setzten. Es dauerte. Grant ging es nicht gut. Als wir es den endlich geschafft hatten, setzte ich mich vor ihm.
Was bin ich für eine Freundin? Ich habe nichts gemerkt das etwas nicht stimmte. Ich atmete tief durch um nicht in Tränen auszubrechen.
"Halt dich gut fest."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:01

Ich legte meine Arme um ihren Bauch.
Es schmerzte etwas aber die Rucksäcke hatte ich um sonst konnte sie nicht gut fahren.
Ich küsste sie kurz auf die Wange.
"Sei bitte nicht so sparsam mit aufs Gas zu gehen sonst kippen wir um",sage ich noch zu ihr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:04

Ich nickte und schaffte es tatsächlich das Motorrad nach nur 2 Fehlversuchen zu starten.
Ich drückte fast voll durch und die Stadt zog an uns nur so vorbei.
Nach guten 10 Minuten fing ich an zu zittern. Mein Körper realisierte was los war. Es war zur selben Zeit, als auch der schwarze Van hinter uns auf tauchte. Er fuhr genau wie wir viel zu schnell. Ich runzelte die Stirn.
Wer war das?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:08

Ich bemerkte den Van etwas später als Luna.
ich ging mit meinen Lippen an ihr Ohr damit sie mich verstand.
"Versuch bitte noch ein stück nach vorne zu Rutschen, dann versuche
ich zu fahren!",schlug ich ihr vor.
Ich hatte zwar schmerzen aber das Adrenalin würde das etwas zurück schrauben.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:15

Ich zögerte kurz und nickte dann. Ich rutschte so nah wie möglich an den Lenker ran und machte so Platz für Grant. Ich sah kurz zurück und blickte ihn so ins Gesicht.
Ging es ihn wirklich schon gut genug?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:21

Ich Atmete tief ein und aus, dann rutschte ich wieder nähr zu Luna ums ans lenkrad besser zu kommen.
Einen nach dem anderen Arm führte ich zum Lankrad und legte meine Hände auf Lunas.
"Zieh nach einander bitte deine Hände weg!",sage ich ihr wieder ins Ohr. Ich hatte schmerzen definitiv aber da musste ich jetzt durch. Der Nektar hatte schon gut geholfen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:31

Ich nickte und zog langsam erst die eine dann die andere Hand weg.
Ich konnte mich nun nirgendwo mehr festhalten und hoffte einfach das ich nicht runter fiel. Der schwarze Van kam immer näher.
Doch wir waren schon nah am Camp.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:35

Ich wusste das ich wegen schmerzen es bereuhen würde was ich sage, aber sie sollte sich nicht so unsicher fühlen.
"Lehn dich gehen mich und halt dich an meinen Beinen irgendwie fest. Ich fahre jetzt quer Feld ein!",wahrne ich sie vor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:44

Ich runzelte die Stirn. Grants Stimme war jetzt schon voller Schmerz. Ich umklammerte mit einer Hand ein kleines Stück Sitz, die andere legte ich sanft auf sein Bein. Es war nicht wirklich sicher aber besser als vorher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:47

Genau dann als der Van neben uns an kam fuhr ich nach links ab.
Da wir auf einer Landstraße waren war das kein Problem.
Erst landeten wir in einem Feld und von da aus fuhr ich in den Wald ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 20:58

Alles ruckelte und ich biss die Zähne auf einander. Ich konnte mir gar nicht vorstellen wie weh das Grant tun musste. Obwohl ich mich nicht gegen in lehnte merkte ich Blut auf mein Shirt kam.
Ich blendete es aus und hielt mich weiterhin fest. Der Wagen konnte uns nicht folgen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:01

Ich konnte schon von weitem das Camp sehen. Es tat wirklich sehr weh. Nur noch ein wenig.
Endlich waren wir da und ich machte den Motor aus.
Mein Atmen ging schwer. Das war anstrengend für mich gewesen. Wieder spürte wie mich langsam die Kraft verließ.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:06

Wir bretterten über die Grenze und endlich war die Fahrt vorbei. Der Motor wurde leiser und ich stieg ab. Dann half ich Grant. "Wir bring dich zu Chiron", sagte ich ruhig.
In Gedanken flüsterte ich immer wieder 'Es tut mir leid, es tut mir leid, es...'
Ich konnte nicht fassen das ich es nicht bemerkt hatte.
"Wie geht es dir?", fragte ich etwas Naiv.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:11

Ich nickte.
"Naja ich hab schmerzen, bin aber froh das es dir soweit gut geht!",sage ich und lächel leicht.
Der Weg zum Haupthaus ging recht schnell.
"Luna...wenn du das nicht sehen willst musst du nicht drinnen bleiben oder so!",biete ich ihr an.
Dafür bleibe ich vor der Schwelle stehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:15

Ich sah ihn an und nickte. "Ja das mach ich wahrscheinlich. Muss eh noch was erledigen.", sagte ich und wurde zum Ende immer leiser.
"Bring wir dich aber erstmal rein."
Wir überquerten die Schwelle und recht schnell tauchte Chiron auf.
"Ich lieb dich", flüsterte ich Grant zu und gab ihn einen ganz sanften Wangen Kuss.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:23

Ich lächelte.
"Ich dich auch",sage ich lächelnd.
Dann übernimmt Chiron um mich zu stützen.
Er setzt mich auf eine liege und ich brauche etwas bis ich das Shirt aus bekommen.
"Beim Apollon was ist mit dir Passiert ? Hat Luna die Brandwunde gesehen?"
Ich schüttel den Kopf. Er nickte und fragte zum Glück nicht weiter nach.
Er vernähnte einige Wunden und machte salbe auf die Brandwunde, dann macht er um meinen Kompletten verband um meinen Oberkörper.
"Es tut mir leid Grant soweit wird man die Narben nicht so stark sehen, aber die Brandwunde wird man immer sehen können!",sagt er zu mir. Ich nicke ich hatte sowieso schon einige Narben da würde das nichts mehr machen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:31

Ich ließ Grant und Chiron alleine. Schnell schnappte ich mir ein Pegasus und flog los.
Grant müsste nichts von diesem Ausflug bemerken. Auf jeden Fall erstmals.
Ich flog über die Campgrenze und steuerte auf die nächste Stadt zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:35

Ich versuchte auf zu stehen doch das erwieß sich als schwirig.
Chiron gab mir noch ein wenig nektar un brachte mich dann inmeine Hütte.
Ich legte mich in mein Bett und CHiron meinte ich sollte michnicht beegen sonst gehen die nähte auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:42

Ich landete in der nächsten Stadt und ging in einen Juweliergeschäft.
Die ganze Zeit sah ich mich beunruhigt um. Vielleicht war der Falsche Grant schon befreit und suchte uns. Zum Glück dürften sie nicht denken das ich jetzt schon weg war.
Beim Juwelier war ich eine Stunde. Ich war verdammt nervös.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:46

Ich fragte mich ganz ehrlich was Luna machte.
Sie hatte sich richtig fertig gemacht weil sie es nicht bemerkt hatte.
Ich seuftze aber wenn ich gegen Chirons anweisung verstoße macheich sie wütend auf mich.


Unbekannt:
Mit Heftigen Kopfschmerzen wache ich auf.
Ich versuchte auf zu stehen doch ich war fest gemacht.
Verdammt dieses Mädchen konnte zu schlagen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:50

Ich verließ den Laden mit drei Päckchen. Danach flog ich zu dem Haus zurück.
Es war verdammt Riskant, aber könnte klappen.
Leise landete das Pferd. Grant würde mich umbringen wenn er wüsste das ich hier wäre. Ich nahm eine Schmuckschachtel aus der Tasche und legte sie vor die Tür. Der falsche Grant würde sie finden uns in ruhe lassen. Hoffentlich...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 24 Aug 2015 - 21:56

Ich wurde langsam Müde und drohe ein zu schlafen.
Immer wieder nicke ich ein.


Unbekannt POV:
Ich versuchte schon seit einer langen Zeit mich befreihen.
Langsam klappte es auch. Ich hatte immer noch starke Kopfschmerzen und
mir war ein wenig schwindelig.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   

Nach oben Nach unten
 

Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» {Im Krieg} und in der Liebe ist alles erlaubt (Grant&Luna)
» er hat sich gemeldet
» Er nähert sich an, und dann wieder doch nicht
» Er hat sich für mich entschieden!! Happy ...
» Ex verändert sich wie kein zweiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-