Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 15:57

Ich stelle mein Motorrad ab und sehe mich um. Der Eingang sieht merkwürdig aus, trotzdem gehe ich rein. ich laufe durch den Wald, bis ich irgendwo ankomme, ich kann es nicht genau beschreiben. Chiron, der Zentaur den ich gerade kennen gelernt habe und der offensichtlich hier wohl was zu sagen hat, führt mich zum Haupthaus. Es sieht hier wunderschön aus, irgendwie friedlich und zur gleichen zeit auch wieder nicht. Denn hier kämpfen andere Halbgötter. Sie kämpfen und lachen, doch morden tun sie einander nicht, was mich irgendwie erleichtert.
"Hier wirst du wohnen" sagt er nun lächelnd und ich trete ein. Dann führt er mich rum, bis wir in einem Zimmer stehen. "Du kannst deine Sachen hier einräumen, ich gehe mal kurz nach Vorne" meint er und verlässt damit auch schon das Zimmer.
Ich sehe mich kurz um, gehe langsam durch den Raum und lasse mich dann aufs Bett fallen. Es ist weich und kuschelig, doch ich richte mich auf, sodass ich drauf sitze und starre an die leere Wand.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:03

Schritte im Flur.
Regungslos verharre ich im Bett, eng an die Wand gedrückt und die Decke fest um meine Schultern gewickelt. Ich sehe den Raum nicht. Es ist wie ein Flashback, was ich in letzter Zeit nicht besonders häufig habe. Aber in diesem Moment fühlt es sich so an, als würde alles zurückkommen.
Schritte und Stimmen.
Jemand öffnet eine Tür ganz in der Nähe.
Ich rolle mich zusammen, verstecke mein Gesicht hinter meinen Knien und der Decke, die darüber liegt.
*Es ist alles okay*, beschwichtige ich mich.
Aber ist es das wirklich?
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:08

Seufzend stehe ich wieder auf und gehe nochmal durch den Raum. Ein paar Bücher stehen im Bücherregal, doch sie sehen nicht sonderlich interessant aus. leider.
Dann beschließe ich den Raum zu verlassen und sehe mich etwas um. Neben meinem Raum ist noch eine Tür. Was sich wohl hinter der Tür verbirgt? Ob ich einfach dort rein gehen darf?
Ich sehe mich kurz um ob Chiron wieder da ist, doch keine Spur von ihm.
Dann klopfe ich vorsichtig an.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:16

Wieder Schritte. Langsam. Zögernd.
Als es plötzlich an der Tür klopft, schrecke ich zusammen und drücke mich in eine Ecke des Bettes.
Es war alles wieder da. Heute Nacht. Ihre Gesichter so klar und deutlich, als würde alles noch einmal passieren, obwohl ich dachte, dass ich es schaffen könnte, nicht mehr daran zu denken. Aber es war alles wieder da. Einfach so.
Atemlos starre ich die Tür an. Sie ist nicht verschlossen. Chiron hat mich darum gebeten, die Tür offen zu lassen für den Fall, dass ich eine Vision habe und zu Rebecca gezogen werden oder etwas Ähnliches passiert.
Jetzt bereue ich es, auf ihn gehört zu haben. Was auch immer da draußen ist, es könnte jederzeit reinkommen und ich wäre unfähig mich zu wehren.
*Bitte sei ein Kaninchen*, bete ich unsinnigerweise. Ich hätte auch ein Kinderlied aufsagen können. Es macht keinen Unterschied. Ich höre mir sowieso nicht zu. *Sei ein harmloses Kaninchen.*
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:21

Eine Weile warte ich, um zu lauschen ob eine Antwort kommt. Doch vergebens. Es passiert überhaupt nichts, obwohl ich das Gefühl habe, dass Drinne etwas, oder auch jemand ist. Sollte ich einfach rein gehen und nachsehen? Es könnte doch nicht schaden...irgendwann würde ich sowieso raus finden was sich in den Raum befindet.
Langsam drücke ich die Klinke runter und...die Tür ist nicht abgeschlossen. Vorsichtig öffne ich sie und gehe rein.
Da sehe ich plötzlich ein Mädchen, total verängstigt und sieht aus, als würde sie einen Geist sehen.
ich sehe sie erschrocken an. Wieso hat sie nicht gesagt, dass ich nicht rein kommen soll?


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:27

Mit kugelrunden Augen verfolge ich, wie sich die Tür öffnet und ein Mädchen eintritt. Ihre kaffeebraune Haut erinnert mich an die finsteren Bilder von Thanatos, der jedoch noch um einiges dunkler ist. Doch ansonsten verbinde ich absolut nichts mit ihr. Gar nichts.
Ihr Blick trifft meinen und ich würde am liebsten weglaufen, aber sie steht in der Tür, versperrt mir somit den einzigen Ausgang.
Automatisch taste ich nach meinen Armreifen und der Kette, aber ich möchte sie nicht einsetzen. Nicht einfach so.
Wer bist du?, fragen meine Hände und ich verstecke sie erschrocken unter der Decke.
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:32

Das erschrockene Mädchen sieht mich nun an und...sind das etwa Gebärden? Ist sie taub? kann sie nicht anders reden? Irgendwie huscht ein ganz leichtes Lächelnd über meine Lippen, Erleichterung dass ich nicht reden muss.
Ich gehe vorsichtig etwas näher und gebärde dann meinen Namen. Ob sie die Gebärden versteht? Im Lande sind sie häufig etwas verstreut, aber eigentlich müsse es so gehen. ich wünschte ich könnte ihr die Angst nehmen, aber ich will gerade nicht meine Stimme einsetzen. Manchmal weiß ich nicht, wann ich Hoffnung gebe und wann pure Angst. Es ist schwierig mit meinen Fehigkeiten. ich will sie irgendwie nicht.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:40

Melody Joyce...
Ich verfolge ihre Gebärden wie hypnotisiert.
Es ist immer wieder fast ein kleines Wunder, wenn jemand Fremdes der Sprache der Gehörlosen mächtig ist. Das kleine Lächeln, das über ihr Gesicht huscht, macht sie sympathisch und langsam entspanne ich mich. Die Decke gleitet von meinen Schultern, als ich meinen Namen buchstabiere.
Dann beobachte ich sie einfach.
Melody Joyce.
Ein schöner Name. Er klingt fast so, als würde er einer Nymphe gehören oder einer Muse.
Vor meinem inneren Auge blitzt ein farbenprächtiges Bild der Musen auf, umgeben von wunderschönen teilweise halbmenschlichen Mädchen. Unter ihnen Melody Joyce.
Ich lege den Kopf schräg.
Irgendwann gewöhnt man sich daran, dass jedes Bild, das man für einen Moment vor Augen hat, eine Bedeutung hat. Ob ich gerade die Erklärung gesehen habe, wer sie wirklich ist?
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:47

ich setze mich auf einen Stuhl der in der Ecke steht und beobachte sie. Samantha, ist ihr Name. Ich mochte den Namen schon immer gerne. Sehr gerne, sogar.
Ihre Angst scheint langsam zu vergehen und auch ich entspanne mich etwas.
Du bist ein Mensch, oder? frage ich sie. Denn sie wohnt hier obwohl...ich wohne auch hier und nicht in einer der Hütten. Wieso eigentlich?
Irgendwann würde ich Chiron fragen, ob er eine Antwort dazu hat. Oder einer der Campern. Vielleicht.
Irgendwie scheint sie für einen kurzen Augenblick weg zu sein, dann ist sie aber wieder im Hier und Jetzt.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 16:55

Ja, erwidere ich, während ich ihr zusehe, wie sie sich setzt.
Du aber nicht.
Für einen Moment spiele ich mit dem Gedanken, einen Schuss ins
Blaue zu wagen, doch dann lasse ich es. Noch nicht, vielleicht später.
Ich lasse die Decke hinabgleiten und rutsche an die Bettkante.
Der dicke Pullover, den ich trage, wirft Falten, als er auf dem Laken
aufkommt und lässt mich ein bisschen molliger aussehen, als ich es
eigentlich bin. Sanft streiche ich ihn etwas glatt.
Wohnst du jetzt im Zimmer nebenan?
Die Schritte, die ich zuvor gehört hatte, kamen von dort. Also würde es
Sinn machen.
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:00

Ich lächele leicht. Stimmt. Ich bin kein Mensch. Zumindest nicht ganz
Ich bin nämlich ein Monster. Ein Monster und ein Halbgott zur gleichen Zeit. Sirene und Muse. Die Gegensätze die zusammen gehören.
Dann nicke ich. Ja, Chrion meinte ich sollte dort wohnen meine ich dann etwas nachdenklich. Ich frage mich immer noch, wieso ich nicht auch in einer Hütte wohne. Vielleicht hat meine Mutter keine eigene? Sie hat ja eigentlich auch keine menschliche Liebhaber...den einzigen Mensch den sie wirklich geliebt hat war mein Vater. und den musste sie verlassen.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:06

Mein Blick gleitet über ihr Gesicht, versucht ihre Gedanken dahinter
zu verstehen, doch ich scheitere. Ihr Gesicht ist undurchdringlich.
Bloß der Hauch eines Schattens lässt sich ausmachen.
Schatten... Ich lächele kurz.
Seit ich Ethan kenne, spielen Schatten eine sehr viel größere Rolle
für mich. Besonders im Tanz. Sie machen es lebendiger, emotionaler.
Deine Mutter ist kein Mensch, wage ich mich voran.
Mein Gefühl sagt mir, dass das okay ist. Dass ich das sagen darf.
Tatsachen kann man nicht verleugnen.
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:13

Ich ziehe leicht eine Augenbraue hoch und mustere sie.
Woher weiß sie das? Kann sie das etwa sehen...?
Sie ist also eine Sehende. Eine, die geschaffen ist für das Orakel und
mehr sieht, als die Meisten anderen. Sie kann die wahren Sachen der
Welt erkennen.
Kalliope ist meine Mutter meine ich dann etwas zurückhaltend. Sie war zwar die
erste Muse, doch auch die erste Sirene, obwohl sie mehr Muse als Sirene war.
Und die angesehenste.
Trotzdem hat sie meinen Vater verlassen und als das passierte, ist er an den
Folgen gestorben. Das haben Sirenen an sich...die Opfer sterben an ihnen.
Ob ich auch irgendwann so sein werde? Dass die, die mich lieben durch
mich sterben werden?
Ich versuche den Gedanken sofort zu verdrängen.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:20

Tatsächlich eine Muse. Das ist etwas Neues.
Für eine Sekunde entgleiten ihr ihre Züge und ich
sehe Furcht, Sorge, Panik.
Und ich kann sie irgendwo verstehen. Muse oder
Sirene alles hat zwei Gesichter. Und welches
überwiegt, weiß man niemals ganz genau.
Wenn das so ist... Dann tanzt du auch?,
frage ich ein wenig blöde. Aber jede andere Frage
ist mir zu riskant, zu pikant, zu privat.
Wer Fragen stellt, muss auch Fragen beantworten
und dazu benötigt man Antworten, die man herausgeben
kann. Doch davon habe ich noch viel zu wenige.
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:23

Ob ich tanze? Tanze ich?
Manchmal...aber ich singe mehr antworte ich dann.
Denn ich singe viel und ich liebe es. Damit
kann ich nicht nur meine Gefühle zeigen, sondern auch
die der Anderen. Und es ist meine Macht, natürlich.
Tanzt du denn? frage ich nach, obwohl die Antwort ziemlich
offensichtlich ist. Sonst würde sie wahrscheinlich nicht
danach fragen.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:32

Wenn sie singt, dann kann sie ebenfalls sprechen,
was als Tochter einer Muse sicherlich von Vorteil ist.
Wieso sprichst du dann nicht?, traue ich mich zu fragen.
Es kommt mir eigenartig vor, aber womöglich hat sie
ähnliche Gründe wie ich.
Du kannst sprechen, wenn du magst. Ich kann hören.
Ich lasse es unerwähnt, dass ich ebenfalls sprechen könnte,
es aber schlichtweg nicht tue.
Zumindest meistens nicht.
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:35

Wenn sie hören kann....kann sie dann nicht auch sprechen?
Wie sich ihre Stimme wohl anhört? Bestimmt weich und schön.
Wie sie auch aussieht.
Mit Worten kann man viel anrichten...und ich will niemanden
mehr verletzen und außerdem, wenn ich rede bin auch ich
viel viel verletzlicher. Und ich habe irgendwo in der Dunkelheit
die Stimme verloren meine ich, obwohl ich es eigentlich nicht
sagen will. Es ist zwar immer noch nicht die ganze Antwort,
aber wenigstens ein Teil.
Und du? frage ich dann nach. Ob sie mir eine Antwort gibt?


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:41

Ein trauriges Lächeln zerrt an meinem Gesicht.
Ihr Grund ist irgendwo der Gleiche und doch genau
das Gegenteil von meinem.
Ich spreche nicht, weil ich damit nichts bewirke.
Ich spreche nicht, weil mein Bruder es nicht kann.
Ich spreche nicht, weil ich nicht genügend Worte kenne,
um zu sagen, was ich sagen will.

Das stimmt auch wieder nur halb, denn ich weiß sehr wohl,
dass ich damit etwas bewirken kann.
Aber es macht mir Angst.
Und es macht mir noch mehr Angst, dass ich vielleicht
das Falsche bewirke.
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:44

Ich nicke leicht. Ich weiß, was sie meint.
Und irgendwo, werden einem die Worte genommen
und beschlagnahmt. Ohne das man es mitbekommt.
Sie werden einem gestohlen.
Es gibt auch für so vieles keine Worte meine ich dann.
Und irgendwann kann man auch einfach ich mehr und
verliert sich immer mehr in sich selber.
Ich verliere mich selbst.
Weißt du, wieso ich im Haupthaus wohne und nicht in
einer Hütte? frage ich dann, um das Thema zu wechseln.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:51

Keine Worte.
Was kann man alles nicht mehr in Worte fassen?
Überwiegt es? Ist es weniger, als wir denken?
Worte...
Bei ihrer Frage schaue ich auf.
Ich weiß nicht genau. Eigentlich könntest du in der
Hütte der Chariten leben, glaube ich. Oder vielleicht
auch bei den Nymphen. Aber wahrscheinlich will er
dich einfach im Blick behalten.

*Sowie mich...*, füge ich geanklich hinzu, achte aber
darauf, dass meine Hände meine Gedanken nicht verraten.
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 17:56

Ich runzele die Stirn. Mich im Auge
behalten? Und sie ebenfalls? Obwohl...
sie ist ein Mensch...aber trotzdem. Ob es hier
noch andere Menschen gibt?
Ich fange an ziemlich neugierig zu werden, halte
mich jedoch zurück.
Wenigstens bin ich hier nicht alleine meine ich dann
lächelnd und sehe sie an.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 18:09

Das stimmt irgendwie, gebe ich zu,
ziehe dabei aber eine etwas unglückliche
Grimasse.
Obwohl ich sie anfange zu mögen und auch
an Caleb und Ethan hänge, gefällt es mir hier
immer noch nicht so gut, dass ich für immer
hier bleiben wollte. Und das wird sich vermutlich
auch nicht mehr ändern.
Es ist nun mal ein Zwiespalt.
Aber wärst du nicht auch viel lieber woanders?
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 18:13

ich denke über ihre Frage nach.
Ich bin schon sehr viel gereist.
Überall.
Vielleicht, ja. Aber im Moment könnte es
ganz gut sein, hier zu sein meine ich dann.
Hier könnte ich nichts anstellen. Vermutlich.
Wahrscheinlich schon. Aber hier sind wohl Leute
die mich aufhalten könnten. Vielleicht.
Ich kann den Ort noch nicht wirklich beurteilen,
bin hier erst seid gerade eben


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 18:17

Ja, irgendwo hat sie schon recht. Es ist an sich
nicht schlecht hier. Und dennoch.
Das dachte ich mir, erwidere ich.
Wäre sie schon länger hier, dann hätte ich
sicherlich mal von ihr geträumt oder irgendetwas
Anderes. Aber außer dem kurzen Bild vorhin,
ist sie noch nie in meinen Gedanken aufgetaucht.
Gefällt es dir denn bisher?, frage ich und
versuche ein Lächeln.
Nach oben Nach unten
Melody Joyce Himeropa
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Kalliope
Anzahl der Beiträge : 1305
Anmeldedatum : 20.09.15
Alter : 21

BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   So 20 Sep 2015 - 18:21

Sie sieht etwas nachdenklich aus, wenn
auch nicht die ganze Zeit.
Ich zucke kurz mit den Schultern. Ich weiß
noch nicht genau. Es sieht hier wenigstens
etwas friedlich aus...ich meine in der Hinsicht
dass hier niemand getötet wird erkläre ich stockend.
Ich kann noch nicht genau sagen, ob es hier schlecht
oder gut ist und sein wird.
Der erste Eindruck ist relativ gut meine ich dann zum
Schluss als feste Antwort. Denn das war er auch wirklich.
Obwohl ich es nicht genau beschreiben kann wieso.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)   

Nach oben Nach unten
 

Stumme Blicke (Samantha und Melody Joyce)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Manga:Mermaid Melodie-Pitchi Pitchi Pitch
» Flüsterpfote ~ Der stumme Engel
» Nina Samantha Arendale
» Schicksalhafte Begegnung (Rebecca & Samantha & Isabelle)
» Melody Cats

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-