Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 4 Nov 2015 - 15:16

Die kühle Nachtluft fuhr mir übers Gesicht und durch die Haare. Es war schon kühler draußen, doch es machte mir nichts aus. Die kleine Brücke auf der ich stand, lag über einem kleinen Fluss, der wahrscheinlich irgendwo in den Hudson floss. Hier, etwas außerhalb des Stadtzentrums, in der Stille der Nacht, fühlte ich mich wohl. Keiner der kam und mir sagte was ich zu tun und zu lassen hatte. Mit Sicherheit würde ich morgen Ärger bekommen, wenn ich wieder heim kam, doch es war ja nichts neues. Ich strich leicht über meine Wange, an der sich ein bläulicher Fleck ausgebreitet hatte. Seufzend sah ich auf das Wasser unter mir und versuchte an etwas anderes zu denken.
Nach oben Nach unten
Ethan Cannon
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Erebos
Anzahl der Beiträge : 1683
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 20
Ort : In einem dunklen Wald, irgendwo am Rande vom Nirgendwo, aleine auf einen Stein, zeichnend die lebendigen Bäume

BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 4 Nov 2015 - 15:23

Die Straßen werden immer leerer und es wird langsam kühler, doch für mich wird es dadurch nur besser. In der Dunkelheit fühle ich mich sicherer, die Schatten sind mein Gebiet.
Ich sehe mich kurz um und gehe auf einen Fluss zu und setze mich vor ihn auf den Boden.
Der Duft des Grases erfüllt meine Lungen und das Wasser höre ich noch meilen weit enfernt. Es sind nur wenige Menschen hier in der Gegend, was es etwas ruhiger macht. Nun höre ich nicht mehr alles und kann mich etwas entspannen. Die Nacht, wenn die Menschen schlafen gehen, komme ich zum vorschein und bewege mich vorsichtig mit den Schatten. Man kann wohl sagen, ich sei nachtaktiv, obwohl auch ich Nachts oft nicht auf bin und eher tagsüber. Ist wohl eine Angewohnheit geworden, seid ich mich wieder mehr unter Menschen bewege.
Vorsichtig lasse ich meine Hand über das kalte Wasser gleiten und dann, als ich die Hand etwas hoch hebe, lasse ich das Wasser auf meine andere Hand tropfen. Es fühlt sich erstaunlich gut an, auch wenn ich eigentlich nicht viel mit Wasser zu tun habe.


Denn Dunkelheit stellt wieder her, was das Licht nicht reparieren kann



I walked through the darkness, so I became the darkness

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 4 Nov 2015 - 15:32

Meine Aufmerksamkeit wird tatsächlich auf etwas gelenkt.
Am Fluss hat sich eine Gestalt niedergelassen, soweit ich das erkennen konnte ein Mensch, obwohl es schwierig wurde etwas in der Dunkelheit zu erkennen.
Ich stelle mich etwas gerader auf und beobachte ihn oder sie.
Wohl noch jemand der sich nachts gerne draußen aufhielt.
Nach oben Nach unten
Ethan Cannon
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Erebos
Anzahl der Beiträge : 1683
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 20
Ort : In einem dunklen Wald, irgendwo am Rande vom Nirgendwo, aleine auf einen Stein, zeichnend die lebendigen Bäume

BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 4 Nov 2015 - 15:36

Das Klopfen eines Herzens hier in der Nähe, lässt mich leicht aufsehen. Ich sehe mich unauffällig um, in der Dunkelheit ist für mich alles klar. Die Schatten zeigen mir alles, was ich sehen muss, leiten mir ebenfalls die ganzen Schwingungen.
Ein Junge, er steht auf der Brücke, sieht mich direkt an. Ich runzele leicht die Stirn und sehe ihn zurück an. Ob er es erkennt, weiß ich jedoch nicht. Es ist schon ziemlich dunkel mittlerweile und bald wird es ganz dunkel sein. Nur weit in der Ferne sind einige Lichter zu erkennen.
Vorsichtig stehe ich auf, sehe den Jungen noch kurz an und gehe dann zu ihm rüber.
"Kann ich dir helfen?" frage ich und stelle mich neben ihn und betrachte auch weiterhin den Fluss.


Denn Dunkelheit stellt wieder her, was das Licht nicht reparieren kann



I walked through the darkness, so I became the darkness

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 4 Nov 2015 - 15:42

Es ist ein Junge, wobei man wohl eher von einem Mann sprechen könnte.
Er steht auf und kommt in meine Richtung.
Ich sehe hastig wieder aufs Wasser als er bei mir angekommen ist.
Auf die Frage schüttele ich den Kopf. Die Stimme klang angenehm, er schien nett zu sein.
"Nein." sage ich, da er mein Kopfschütteln vielleicht nicht gesehen hat.
"Schön oder?" frage ich dann und sehe vom Wasser aus geradeaus.
Nach oben Nach unten
Ethan Cannon
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Erebos
Anzahl der Beiträge : 1683
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 20
Ort : In einem dunklen Wald, irgendwo am Rande vom Nirgendwo, aleine auf einen Stein, zeichnend die lebendigen Bäume

BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 4 Nov 2015 - 15:46

Sein Blick wendet sich wieder dem Wasser zu, sobald ich neben ihn stehe.
Er scheint noch nicht sehr alt zu sein, aber auch nicht viel jünger als ich. Vielleicht ein Jahr oder auch zwei, wer weiß.
Ich nicke leicht, als er mir verneint, dass ich ihn nicht helfen könne.
Ich sehe wieder aufs Wasser und muss nun leicht lächeln, obwohl dies für mich nicht gerade üblig ist. Das Lächeln ist manchmal noch etwas schwierig, es ist merkwürdig sich daran zu gewöhnen.
"Ja, es ist wunderschön" meine ich etwas sehnsüchtig.
Das leise Rauschen des Wassers hört sich wie ein kleines Musikstück an. Es glänzt einwenig, obwohl kaum Licht drauf kommt. Nur der Mond der nun leicht zu erkennen ist, scheint die Sicht etwas zu erhellen.
"Was machst du hier?" frage ich nun und wende mich ihm wieder zu. Er sollte schon längst Zuhause sein. Hier Draußen ist es auch nicht gerade ungefährlich.


Denn Dunkelheit stellt wieder her, was das Licht nicht reparieren kann



I walked through the darkness, so I became the darkness

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 4 Nov 2015 - 15:59

Es klingt wirklich aufrichtig, daher meinte er es wohl wirklich ehrlich und machte sich nicht darüber lustig. Es gab wohl doch noch ehrliche Menschen, die nicht so dämlich waren wie die Leute aus meiner Schule.
Er schien auch etwas älter zu sein als ich, was wohl auch daran liegen könnte dass er es ernst meint.
Als er fragt was ich hier mache überlege zunächst, ehe ich antworte.
"Ich hab einen ruhigen Ort gesucht. " meine ich dann und blicke kurz zu ihm, bevor mein Blick sich wieder auf das Wasser richtet.
"Was ist mit dir?"
Nach oben Nach unten
Ethan Cannon
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Erebos
Anzahl der Beiträge : 1683
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 20
Ort : In einem dunklen Wald, irgendwo am Rande vom Nirgendwo, aleine auf einen Stein, zeichnend die lebendigen Bäume

BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 4 Nov 2015 - 16:05

Ich nicke leicht und sehe nun wieder Richtung Wasser. Er scheint etwas nachdenklich zu sein, was etwas Gutes an sich hat. Es gibt nicht mehr viele, die wirklich nachdenken.
Die Meisten sagen einfach sofort das, was sie denken oder sind die Meinung vieler Anderen.
"Ja, ruhige Orte gibt es nicht mehr viele." meine ich dann nochmal leicht nickend.
Vor allem hier in New York gibt es kaum ruhige Plätze. Oft ist es sogar im Park ziemlich voll.
Was ich hier mache? Ja, was mache ich hier eigentlich genau?
Ich zucke mich den Schultern. "Ich mag die Nacht und bin gerne unterwegs. Es ist entspannend" meine ich dann ebenfalls ehrlich.


Denn Dunkelheit stellt wieder her, was das Licht nicht reparieren kann



I walked through the darkness, so I became the darkness

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mo 9 Nov 2015 - 21:19

Leider hatte er recht. Hier würde ich vielleicht öfter herkommen können, wenn ich nicht nach Hause gehen konnte oder einfach mal für mich sein wollte.
"Bedauerlicherweise findet man in so einer Großstadt immer seltener ruhige Orte, an denen niemand ist und man mal entspannen kann. " meine ich.
Dann lächle ich, lasse es aber schnell wieder sein, da selbst das schmerzt. Mit dem reden ging es schon, aber mein Gesicht schmerzte trotzdem, ebenso wie andere Teile meines Körpers.
"Ja, die Nacht ist wunderbar. Frei, dunkel und wunderschön. " meine ich dann.
Nach oben Nach unten
Ethan Cannon
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Erebos
Anzahl der Beiträge : 1683
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 20
Ort : In einem dunklen Wald, irgendwo am Rande vom Nirgendwo, aleine auf einen Stein, zeichnend die lebendigen Bäume

BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Di 10 Nov 2015 - 7:44

"Ja..so ist die Stadt." meine ich etwas traurig. Es ist wirklich bedauerlich, dass es so weinig schöne Orte in der Stadt gibt. Un an die Orte, die noch einiger Maßen schön sind, sind oft viele Menschen die den Ort wiederum verschmutzen.
Ein leichtes Lächeln huscht über meine Lippen, als er von der Nacht reden, wodurch ich ihm wieder ansehe.
"Du magst die Nacht?" frage ich leicht lächelnd. "Die Nacht hat wunderschöne Seiten" meine ich dann. "Doch im Dunkeln soltest du aufpassen."
Ich will ihm nicht von Monstern erzählen, er ist ein Mensch, doch auch andere Menschen können grausam sein und als Monster bezeichnet werden.
Man hört es doch jeden Tag wieder und wieder in den Nachrichten. Wie schrecklich Menschen sein können.


Denn Dunkelheit stellt wieder her, was das Licht nicht reparieren kann



I walked through the darkness, so I became the darkness

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mo 23 Nov 2015 - 18:45

Belustigt drehe ich mein Gesicht zu ihm.
"Ich weiß schon. Monster und so." meine ich.
Er musste ja nicht wissen das ich ernst meine.
Es wurde langsam kühler.
Ich musste mir echt noch überlegen wo ich heute Nacht bleiben sollte, na super.
Vielleicht sollte ich einfach hier bleiben und unter der Brücke schlafen, dann hätte ich wenigstens eine Art Dach.
Zweite Option war "Zuhause" doch dort würde ich mich heute Nacht nicht mehr blicken lassen.
Nach oben Nach unten
Ethan Cannon
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Erebos
Anzahl der Beiträge : 1683
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 20
Ort : In einem dunklen Wald, irgendwo am Rande vom Nirgendwo, aleine auf einen Stein, zeichnend die lebendigen Bäume

BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Di 24 Nov 2015 - 18:33

Ich sehe ihn etwas überrascht an. Meint er das ernst?
Monster? Weiß er etwa...nein..sein Schatten ist
menschlich. Auch wenn ich Schatten von Halbgötter und
menschen nicht so gut unterscheiden kann, doch er...
Zur gleichen Zeit hat er auch noch etwas Geheimnisvolles
an sich, muss ich ganz ehrlich zugeben.
Ich versuche leicht zu lächeln und es ebenfalls nicht so dar
zu stellen, als würde ich es ernst meinen. "Ja Monster"
Ich sehe wieder über das Wasser, jedoch ohne ihn aus
den Augenwinkel zu lassen.
Etwas scheint ihn nachdenken zu lassen. Sollte ich nachfragen?


Denn Dunkelheit stellt wieder her, was das Licht nicht reparieren kann



I walked through the darkness, so I became the darkness

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Mi 16 Dez 2015 - 18:20

Hoffentlich begegneten mir heute Nacht keine Monster.
Oder sonst irgendwas böses.
Ich strich mir die Haare aus dem Gesicht.
Die müsste ich auch mal wieder schneiden.
Kurz schloss ich die Augen, um meine Gedanken verschwinden zu lassen.
Ich dachte einfach zu viel nach.
Dann öffnete ich sie wieder und schaute kurz zu dem Jungen hinüber, ehe ich schnell wieder wegsah. Ich wollte nicht, dass er dachte ich würde ihn anstarren.
Nach oben Nach unten
Ethan Cannon
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Erebos
Anzahl der Beiträge : 1683
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 20
Ort : In einem dunklen Wald, irgendwo am Rande vom Nirgendwo, aleine auf einen Stein, zeichnend die lebendigen Bäume

BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Do 17 Dez 2015 - 20:01

Kurz sehe ich ihn nachdenklich an, als ich bemerke dass
er mich ansieht. Doch so schnell wie sein Blick auf mich ruhte,
dreht er seinen Kopf auch schon wieder weg.
Leicht stirnrunzeld frage ich nach. "Was ist los?", frage ich etwas
besorgt, da er nicht gerdade den Eindruck vermittelt, als würde
es ihm wirklich gut gehen.


Denn Dunkelheit stellt wieder her, was das Licht nicht reparieren kann



I walked through the darkness, so I became the darkness

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   Fr 18 Dez 2015 - 9:36

"Gar nichts." sage ich vielleicht etwas voreilig.
°Glaubhafter hätte ich es nicht machen können° denke ich sarkastisch.
Aber ich wollte nicht darüber reden, über gar nichts was passiert war.
Zum Glück war es dunkel under sah mein Gesicht nicht und auch nicht den Rest meines Körpers.
Nach oben Nach unten
Ethan Cannon
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Erebos
Anzahl der Beiträge : 1683
Anmeldedatum : 19.04.15
Alter : 20
Ort : In einem dunklen Wald, irgendwo am Rande vom Nirgendwo, aleine auf einen Stein, zeichnend die lebendigen Bäume

BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   So 20 Dez 2015 - 17:10

ich mustere ihn skeptisch. Er weiß es natürlich nicht, doch ich
höre jede kleinste Tonschwankung, auch in seiner Stimme.
Sein Herz schlägt ungleichmäßig, er lügt.
Trotzdem nicke ich leicht. "Okay, wenn was ist kannst du aber
reden" meine ich einfach. Er muss es nicht, nur wenn er mag.


Denn Dunkelheit stellt wieder her, was das Licht nicht reparieren kann



I walked through the darkness, so I became the darkness

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   So 17 Jan 2016 - 17:40

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)   

Nach oben Nach unten
 

Licht in der Finsternis (Ethan & Gideon)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» 6. Stunde der Finsternis
» Die Stunde der Finsternis
» Pokémon Licht und Dunkelheit
» Ethan A'baht und die schwere Laserkanone
» Licht an/Licht aus

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-