Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   So 25 Okt 2015 - 19:24

das Eingangsposting lautete :

Ich wurde ins Gebüsch gezogen von Luna. Ich trete in etwas spitzes und muss mir auf die Zunge beißen nichts zu sagen. Es kommen schritte auf uns zu und ich hoffe das die Person uns nicht sieht.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 21 Dez 2015 - 23:13

"Ach die gute alte Aletheias. Eine wirkliche reizende Dame, aber das wisst ihr ja bestimmt. Nun kommt setzt euch ihr müsst ganz hungrig sein." Wir waren mittlerweile an einer großen Tafel angekommen und mein Dad zeigte auf die drei Stühle. Ich tauschte einen Blick mit Grant und zuckte mit den Schultern, dann vorsichtig setzte ich mich auf einen der Stühle und wartete darauf was Dad tun würde.
Er setzte sich ebenfalls und klingelte mit einer Glocke. Sofort kam eine Horde von Nymphen und deckten den Tisch reichlich mit Lebensmittel und weiteres.
"Ihr seit wirklich ein niedliches Paar.", meinte mein Dad und ich starrte ihn wütend an.
"Bis eben dachtest du noch ich wäre mit Skylar zusammen!", fauchte ich und erntete böse blicke. "Nana Luna, jetzt sei doch etwas Positiver. Dann ist alles gleich viel schöner. Und solche Töne habe ich dir nicht beigebracht."
"Beigebracht!" Ich sprang vom Stuhl auf. "Wir haben bisher genau zwei Mal mit einander gesprochen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 21 Dez 2015 - 23:22

Ich saß grade da schoss Luna auch schon wieder von ihrem Stuhl hoch. Sofort stand ich auch wieder und legte ihr meine Hand auf die Schulter und lehnt mich zu ihrem Ohr sodass ich ihr etwas sagen konnte ohne das ihr Vater das hörte. "Lu beruhige dich es wird dir nichts bringen hier rum zu toben. Du weißt ich bin auf deiner Seite, aber versuche ruhig zu bleiben. Ich bin nicht scharf auf noch mehr Probleme als wir schon haben.", er suchte ich sie zu besänftigen. Ich ging mit meiner Hand in ihre. "Wenn du sauer wirst drücke einfach so fest du kannst, aber bleib bitte ruhig." Götter ich hoffte das sie irgendwie auf mich ein ging. Damals bei ihrer Mutter hatte ich schon Mist gebaut und ich war nicht darauf scharf noch mal Mist zu bauen, aber ich war mich auch nicht sicher was sie von mir erwartete wie ich mich bitte verhalten sollte. Ich habe war nie davon ausgegangen das ich ihren Vater irgendwann mal sehen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 21 Dez 2015 - 23:32

Ich spürte Grants Hand und sah ihn an. Meine Wut verschwand etwas aber trotzdem war ich noch verdammt aufgebracht. Ich blickte zu meinem Vater und zwang mich langsam wieder hinzusetzten.
Stur blickte ich auf den Teller vor mir während mein Vater wieder sprach.
"Die Missverständnisse in der Vergangenheit tun mir wirklich Leid Luna." Sich 15 Jahre lang nicht zu melden, geht nicht als Missverständnis durch! Ich drückte Grants Hand um nicht alles um nicht auf zuspringen. Verdammt ich konnte ja Grant verstehen, dass er nicht noch mehr Ärger wollte aber... aber... mein Dad brachte mich noch um den Verstand.
"Mhm", murmelte ich. "Und weißt du ich habe beschlossen das wieder gut zumachen." Wer es glaubt."Tesa?" "Ja?" Eine hellblaue Nymphe erschien und lächelte in die Runde.
"Hol doch die Pakete bitte." Die Nymphe nickte und verschwand eilig durch die Tür.
"So, jetzt aber erstmal zu euch. Was macht ihr eigentlich so weit weg vom Camp?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 21 Dez 2015 - 23:39

Ich spürte den Druck der von Lunas Hand aus ging. Ich war einfach froh das sie auf mich eingegangen war und mich nicht wieder abgewiesen hatte. Ich lauschte ihrem Vater und irgendwie konnte ich Lunas Wut verstehen. Sie redete nie so wirklich über ihren Vater so wie ich bei meinem. Nur das ihrer ein Gott war. Es war etwas anderes und doch konnte ich ihre Wut nachvollziehen. "Eine lange Geschichte Sir. Um es kurz zu fassen wir sind auf einer Mission um etwas zu zerstören." Ich wollte nicht zu viel von dem was wir testen Preis geben. Meine Stimme hielt ich ruhig und gefasst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 21 Dez 2015 - 23:45

Ich nickte um zuzeigen, dass ich Grant zustimmte. "Etwas Zerstören? Kann ich euch dabei zufälligerweise helfen." Er lächelte breit und sah uns an. Ich legte meine Stirn in Falten.
"Nein, danke.", presste ich hervor. "Sicher? Was wollt ihr den zerstören?"
Die blaue Nymphe betrat wieder den Raum, doch sie hielt inne und wartete auf die Antwort bevor sie näher trat.
In ihrer Hand hielt sie eine Truhe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Mo 21 Dez 2015 - 23:50

"Einen Ring meiner Mutter. Sie wünscht dies so. Danke für das Angebot Sir aber Luna hat recht wir schaffen das schon.", erzählte ich kanpp. Ob sich meinte Mutter das wünschte vielleicht, aber uns blieb nichts anderes übrig als es zu tun, dennoch war da dieses schlechte Gefühl in mir das ich bald etwas erfahren würde was meine ganze Welt auf den Kopf stellen würde und wenn ich ehrlich war wollte ich es nicht wissen. Ich verdrängte den Gedanken und konzentrierte mich wieder auf das jetzt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 0:01

"Mhm ein Ring also..." Mein Vater hatte für einige Sekunden einen merkwürdigen Ausruck im Gesicht, als er sich plötzlich zur Ruhe umwand.
"Ach ja genau. Danke Tesa. So dann wollen wir mal." Er stellte die Truhe auf den Tisch und öffnete sie. Ein lächeln huschte über sein Gesicht und er holte etwas hervor.
Es war eine ein Miniatur Pfeil aus einem glänzenden Material. "Hier Luna. Ich habe gehört du hast den anderen Bogen kaputt gemacht." Ich nahm den kleinen Pfeil in der Hand und wunderte mich wie schwer er war. Das letzte Mal hatte ich tatsächlich einen Pfeil bekommen, denn ich bei einem Kampf zerstört hatte. Kaum zu glauben das er es gemerkt hatte.
"Dieser hier sollte nicht so leicht kaputt gehen. Dreh ihn" Ich drehte den Pfeil und nichts passierte. Zweifelnd sah ich auf. Mein Dad grinste. "Ist das nicht genial, nur Halbgötter die sich mit der Spitze in Stechen, können ihn verwandeln, so hast du die kontrolle dadrüber wer ihn benutzen kann und wer nicht." Mein Dad grinste und schien sich für unfassbar clever zu halten, doch ich war viel zu überrascht als das ich hätte sauer werden können.
"Ach und Grant hier für dich." Er holte etwas was wie ein kleiner Lederbeutel aussah, solche die Mann sich an Gürtel hängen konnte. "Eine sehr praktische Tasche, es ist fast unmöglich sie zu verlieren und nichts was du rein legst wird je verloren gehen." Er lächelte und reichte den Beutel. Im Moment klirrte er leicht, als wären einige Münzen drin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 0:08

Verwirrt sah ich zu dem Gott als er mir auch etwas überreichte, dass hatte ich jetzt nicht erwartet. Ich nahm den Beutel entgegen. "Danke, Sir. Das ist sehr großzügig von Ihnen und hätte wirklich nicht sein müssen.", bedankte ich mich sehr förmlich. Ich wollte einfach nur dem Gott höflich gegenüber sein. Außerdem war ich nicht scharf darauf irgendeinen Problem zu machen wir hatten schon genug Probleme. Meine eine Hand lag mittlerweile ruhig auf Lunas Bein, da sie das Geschenk ihren Vaters entgegen genommen hatte. Ich wollte ihr so zeigen das ich da war und das sie jeder zeit wieder meine Hand greifen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 0:14

Ich sah den kleinen Pfeil in meiner Hand an und ließ ihn dann in die Tasche gleiten. Ich könnte ihn auch nachher noch testen.
"Ach dafür nicht. Das Zeug liegt hier sonst eh nur rum und ihr könnt es ja anscheinend gebrauchen. Immer hin habt ihr was, dass ihr nicht verlieren sollt." Mein Dad lächelte und stand auf. "So ich muss dann wieder weg, aber bleibt doch noch hier und esst was. Und Luna melde dich doch öfters. Du bist immer willkommen." Er lächelte und verließ den Raum. Ich starrte Grant an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 9:07

Ich sah zu Luna und sie schien ebenfalls mich an zu sehen. Ich werde immer noch verwirrt. "Was war das jetzt?", sprach ich nach einigen Sekunden. Ich war total verwirrt. Immer noch hatte ich den Beutel in der Hand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 9:38

Ich zuckte mit den Schultern und sah auf den kleinen Beutel in seiner Hand. Dann hatte ich ein Gedanke.
"Das hat er nicht...", murmelte ich leise und schüttelte den Kopf.
"Komm lass uns gehen." Ich stand auf und nahm Grants Hand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 10:26

Heute werde ich echt hin und her gezogen. Egal. Ich ging neben Luna nach einigen Schritten her. Ich war mir immer noch nicht sicher was hier los gewesen war. Also ich hatte verstanden worüber gesprochen worden war, aber ich verstand die Situation einfach nicht und wieso ihr Vater mir etwas geschenkt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 10:43

Wir verließen den Palast und ich musste dabei eine aufdringliche Nymphe abschütteln, die uns unbedingt Weintrauben geben wollte.
Draußen warteten immer noch die Pferde und darüber war ich froh.
"Ich erklär dir gleich alles.", versprach ich Grant, drückte leicht seine Hand und ließ sie dann los um auf mein Pferd zu steigen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 10:45

Ich sah zu Luna und nickte. "Okey.", sagte ich und stieg ebenfalls auf das andere Pegasus. Sofort verkrampfte ich mich wieder ein wenig. Ich hasste es einfach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 10:48

Das Pferd schwang sich sofort mit einem Flügelschlag nach oben um im nächsten Moment fast senkrecht nach unten zu fallen. Es war unfassbar toll.
Schon nach wenigen Sekunden landete mein Pferd und achtete auf ein sanftes Aufkommen.
Ich rutschte vom Rücken und streichelte das Pferd. "Danke sehr.", murmelte ich und ich wünschte, ich hatte Zucker dabei.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 10:51

Hahah ja super. Ich klammerte mich an das Pegasus wie noch nie in meinem leben. Es landete sanft trotzdem brauchte ich einige Sekunden um das zu registrieren. Sofort stieg ich wieder ab und versuchte mich zu entspannen. Ich musste echt mal lernen lockerer zu werden. Ich streichelte das Pegasus trotzdem es hatte es ja nicht böse gemeint zumindest hoffe ich das. Ich Atmete tief ein und aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 10:54

Das Pferd neigte leicht mit dem Kopf und verschwand dann mit seinem Bruder in den Wolken.
Ich drehte mich zu Grant. "Okay... wo fange ich an.", murmelte ich und sah kurz in den Himmel. Ich nahm nicht an, dass mein Vater uns belauschen würde, er hielt sich für viel zu clever, als dass er sich über seine Tochter sorgen machen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 11:23

Ich schüttelte leicht die Arme aus um sie wieder zu lockern, dann sah ich zu Luna. Sie murmelte etwas was ich aber nur halb verstand. Ich ging nähr zu ihr und nahm locker ihre Hände in meine. "Fang einfach da an wo du möchtest."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 11:56

"Ich glaub mein Vater hat selber großes Interesse an dem Ring. Keine Ahnung warum, aber er hat sich garantiert nicht so nett verhalten, weil er so ein toller Typ ist." Ich sah Grant an.
"Leg lieber nichts wichtiges in den Beutel. Ich könnte mir vorstellen dass du es nie wiedersiehst wenn du es machst."
Schulter zuckend ging ich wieder zum Auto.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 12:14

Ich hörte ihr zu und nickte. "Okey alles klar mache ich nicht.", sage ich und steige in das Auto ein. Den Beutel legte ich...Okey ich warf in auf die Rücksitze. "Dann wollen wir mal weiter.", seufzte ich und machte den Wagen wieder an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 13:06

Ich setzte mich auf den Beifahrersitz und holte die kleine Pfeil Figur aus der Tasche. Ich hatte keine Ahnung ob ich es benutzen sollte oder nicht.
Unsicher drehte ich es in meiner Hand hin und her.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Di 22 Dez 2015 - 13:08

Ich fuhr wieder los und schnell war ich wieder auf einer angenehmen Geschwindigkeit. Es dauerte nicht mehr lange dann würden wir da sein. "Luna weißt du wie du dich gleich verhalten musst?", frage ich sie ob Camila ihr etwas darüber erzählt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Fr 25 Dez 2015 - 11:33

Verwundert sah ich zu Grant. "Äh... nicht so richtig. Wieso?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Fr 25 Dez 2015 - 19:44

Er nickte.
"Bleibe ruhig und versuche aus zu strahlen das du weißt was du tust. Du trägst eine Offizier Uniform also verhalten dich auch so. Spreche aber nicht wenn jemand höher rangiert ist. Bei mit ist das egal da wir ziemlich gleich sind aber bei den anderen nicht.", erklärte er und sah kurz zu ihr. "Nebenbei Frau, Schwester oder anders Verwandt ?" ,fragte er sie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   Fr 25 Dez 2015 - 21:13

Ich hörte aufmerksam zu und versuchte es mir einzuprägen. Kühl und distanziert also, dass sollte für mich nicht allzu schwer sein.
"Woran sehe ich es wenn jemand höher ist?", fragte ich da ich mich nicht so gut mit dem System der Armee auskannte. Für solche 'menschlichen' Sachen hatte ich nie wirklich Zeit gehabt.
"Äh... Frau?" Ich wollte ungerne -auch nur als Schein- mit Grant verwand sein.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)   

Nach oben Nach unten
 

Hinter manchem engelhaften Aussehen verbirgt sich der Teufel. (Grant&Luna)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» er hat sich gemeldet
» Er nähert sich an, und dann wieder doch nicht
» Er hat sich für mich entschieden!! Happy ...
» Ex verändert sich wie kein zweiter
» Seine Gefühle haben sich verändert...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-