Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mi 6 Apr 2016 - 20:03

das Eingangsposting lautete :

Ariane würde mich umbringen.
Es war kurz vor Mitternacht und ich war immer noch nicht zuhause.
Stattdessen waren fünf Taxis an mir vorbei gefahren, wobei das letzte dadrauf geachtete hatte extra durch eine Pfüze neben mir zu fahren.
Es wäre ja eine Schande sauber nach hause zu kommen...
Bis dorthin waren es aber immer noch 4 Blocks und eine U-Bahn war nicht in Sicht.
Ich seufzte und holte mein Handy aus der Jackentasche.
12 verpasste Anrufe. Ich konnte Ariane von hier fluchen hören.
Sie würde mich umbringen sobald ich zuhause war.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 17:08

Jeremy war plötzlich weg und ich stand in einer Horde von Kindern.
Amy schien die Tatsache, dass Jeremy mich hier her gebracht hatte, nicht sehr zu mögen, doch sie zeigte mir unser kleines, ziemlich unordentliches Zimmer und zeigte mir die weitere Hütte.
Anscheind war Frühstückzeit, denn wir mussten uns alle in einer langen Reihe aufstellen und dann zum Essen gehen.
Der Tisch war viel zu klein für uns alle, aber das schien niemanden zu stören.
Ich setzte mich an den Rand und beobachtete alles.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 17:18

Eigentlich müsste ich zum Frühstück, aber
man ist sich gewohnt dass ich nicht erscheine.
"Ph. Ich dachte du würdest dich freuen, Mich
zu sehen. Aber jetzt zickst du mich an" Sie setzte
sich neben mich. "Sorry, okay. War bloss hart
gestern. Ich den letzten Tagen hab ich so gut wie nichts
getrunken", erklärte ich. Sie rückte näher an mich.
"Deshalb bin ich ja hier"



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 17:41

Als meine Tischnachbarin meinte ich sollte mit dem Becher sprechen, dachte ich erst sie wäre verrückt, doch tatsächlich füllte sich mein Glas, nachdem ich "Orangensaft" sagte.
Nymphen brachten uns Essen und gerade als ich anfangen wollte zu Essen, standen alle auf und gingen zu einer Art Opfer Stelle.
Anscheinend warf jeder das beste von seinem Teller in die Flamme.
"Du kannst versuchen so mit deinem Göttlichen Elternteil in Kontakt zu tretten.", schlug Amy vor und als ich dran war schloss ich ganz fest die Augen, während ich meine Bohnen rein warf.
Es passierte genau so viel: Nichts.
Enttäuscht ging ich zurück und aß ein wenig.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 17:51

"Ich wär fast durchgedreht", meinte ich.
"Ich weiss", flüsterte sie dicht bei meinem
Ohr und drückte mir einen Kuss auf den Mund.
Gierig starrte ich suf ihren Hals. "Warte", sagte
sie lächelnd und hatte schon ein Messer in der Hand.
Dann schnitt sie sich in die Pulsader. Sofort beugte
ich mich nach unten und drückte meinen Mund auf
die Wunde. Sanft fuhr sie mir über den Kopf, während
ich saugte.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 18:02

Das Frühstück dauerte insgesamt nicht besonders lange.
Die Hermes Kinder aßen schnell und ich hatte kaum Hunger, nach der Enttäuschung bei der Opferung.
Als wir fertig waren, ging es kurz zurück zur Hütte, wo auf magische Weise meine Sachen aufgetaucht waren, doch schon kurze Zeit später mussten wir wieder los.
Lachend und schwatzend ging es zu dem Kanu Steg.
Misstrauisch sah ich zum Wasser.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 20:46

Satt lehne ich mich zurück.
So gut hab ich mich seit langem
nicht mehr gefühlt. Das Blut von gestern
hatte nicht gereicht. Nicht mal annähernd.
"Besser?", fragte sie. Ich nickte und wollte
aufstehen, doch Ruby zog mich zurück. "Ich
verdiene doch ein Dankeschön", murmelte sie
und ich küsste sie lächelnd. Einige Zeit ging
es so weiter, doch dann zog ich mich zurück.
"Ich muss zu Cally", erklärte ich und sie stöhnte.
"Na gut. Ich komme später", meinte sie und verschwand.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 20:50

"Amy... ich muss doch nicht oder?"
Mein Blick ging zum Wasser als wäre es ein Monster. Die Hermes Tochter sah mich grinsend an.
"Musst nicht, aber dann verpasst du den ganzen Spaß.", meinte sie und warf mir ein Paddel zu.
"Wird schon schief gehen.", redete ich mir selber zu.

Zehn Minuten später saß ich klatsch Nass auf dem Steck und zog meine Schuhe aus.
Vermutlich wurde jeder Hüttenbewohner einmal in Wasser geworfen, nur irgendwie hatte ich das Gefühl die Hermes Leute hatten dabei ein wenig zu viel Spaß.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 21:12

Ich entdeckte sie auf einem Steg, völlig durchgenässt.
Ich lief zu ihr. "Hey", begrüßte ich sie und zog die
Brauen hoch. Mich hat nie jemand dazu gebracht, da
mitzumachen. "Ich seh schon.", meinte ich lächelnd.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   So 10 Apr 2016 - 21:25

"Schön dass du Spaß hast.", murmelte ich und warf ihn meinen Nassen Schuh zu.
"Ich nehme an in dieser Fantasy Welt gibt es keinen magischen Föhn oder so?", fragte ich ein wenig missmutig.
Wasser war nicht so mein Fall.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 12:16

"Kann sein", erwiderte ich. "Ich wollte
nur mal nach dir sehen. Wie es scheint, bist
du noch ganz" Ich erhob mich wieder und
blickte sie nachdenklich an. Der Wind wurde
stärker. Nicht gerade Vorteilhaft wenn man
nass ist.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 16:34

Ich bemerkte seinen Blick auf mir und runzelte die Stirn.
"Wenn du mich schon im Auftrag von Chiron beobachtest, könntest du es schon ein wenig dezenter machen. Ich hab bereits eine Menge Krimis gelesen.", meinte ich. Zumindest nahm ich das an. Ganz sicher konnte ich mir bei Mr. Dämonenjäger nicht sein.
Da ich endlich keine Socken mehr anhatte stand ich vom Steg auf und nahm meine Schuhe in die Hand.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 17:01

"Nicht beobachten Bloss ein Auge auf dich werfen und auf dich aufpassen.
Glaub mir, da kannst du froh sein. Einige Camper können nämlich
sehr brutal, aufbrausend, aggressiv, böse, mordlustig, fies
direkt, hinterlistig, wahnsinnig, verrückt, zornig...", begann ich aufzuzählen.
Es folgte noch etwa 10 Adjektive.
"oder gewalttätig sein", beendete ich. Am schlimmsten sind die Areskinder.
"Die toben sich gerne an nem Neuling wie dir aus. Vertrau mir, mich lassen sie in Ruhe,
weshalb wahrscheinlich auch die Finger von dir lassen."
Das klingt als wäre das ganze Camp ein Zuhause für Psychos.
"Natürlich gibt es auch ganz normale, nette Leute", fügte ich hinzu.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 18:36

Ich starrte Jeremy an während er auf nette Weise dass Wort 'Total durchgedreht' beschrieb.
"Dass fällt dir aber früh ein mir zu sagen.", meinte ich Ironisch musste dann aber schließlich lachen.
"Vielen Dank, dass ich unter ihrem Wachsamen Auge stehen darf.", schwarfelte ich ein wenig grinsend vor mich hin und begab mich Richtung Hermes Hütte. Vermutlich wären die anderen nicht besonders Begeistert, wenn sie wüsste, dass ich gleich klatschnass durch die Hütte laufen müsste, aber besser als draußen zu erfrieren.
"Hast du Heute gar kein Dämonen/Hexen und Feenfangen Training?", fragte ich Jeremy nach einiger Zeit.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 19:06

Gedankenverloren tapste ich hinter ihr
her. Bei ihrer Frage horchte ich auf. Schulternzuckend
antwortete ich: "Eigentlich sollte ich schon trainieren. Aber
ehrlich gesagt habe ich keine Lust, mein Dad mich schon genug damit genervt
und ich bin fast 20, also kann ich tun was ich will" Mein Dad
musste auch immer übertreiben. Er hat bei mir schon so früh
damit angefangen. Er trieb mich fast in den Wahnsinn, doch
irgendwie bin ich ihm auch dankbar. Trotzdem kann er bleiben
wo er gerade ist. Und das ist bestimmt nicht der Himmel.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 19:22

Ich sah ihn nachdenklich an.
Klang nicht nach einer tollen Kindheit, jedoch sagte ich lieber nichts.
Nach einigen Minuten erreichten wir den Bereich zwischen den Hütten und wurden ziemlich dumm von den meisten angesehen.
"Ehrlich gesagt fand ich das Kanu fahren, abgesehen von dem unerwarteten Bad, ziemlich öde.", gestand ich aus einer Laune heraus.
"Ich meine jeder hier ist ein Halbgott und was machen sie? Auf dem See mit Booten fahren."
Ich musste grinsen.
"Meiner Meinung nicht sehr heldenhaft. "
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 19:30

Ich konnte nicht anders und musste lachen.
"Wir sind auch nur Menschen. Irgendwie. Und
glaub, mir von allen Halbgöttern sind etwa 3% Helden.
Was spannend ist, sind die Aufträge. Manchmal echt unnötig
und lebensgefährlich, aber sie machen Spass", erwiderte ich.
Ich war schon seit Ewigkeiten nicht mehr auf einem Auftrag.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 20:07

Ich musste Jeremy ein wenig lachen mustern.
Unnötig und Lebensgefährlich.
Das klang wirklich so als würde es ihm Spaß bringen.
Kopfschüttelnd kam ich vor der Hütte zum stehen.
Immer noch war ich klitschnass.
"Könntest du mir vielleicht ein Handtuch aus meiner Tasche holen? Sie ist im den Zimmer gleich Rechts."
Ich bat ihn, nichts ahnend dass meine Schwester auch einen kleinen uralten Dolch zwischen meine Sachen gepackt hatte.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 20:41

"Klar", erwiderte ich und tapste in die
Hütte. Der Hermesjunge von vorhin zuckte
zusammen und starrte mich an. Ja, es gibt einige
Gerüchte über mich, aber die müssen ja nicht immer
so übertreiben. Wenigstens tatem das nur die Hälfte
aller Camper. "Keine Sorge, ich fress dich schon nicht auf",
murmelte ich und lief in das Zimmer. Dann begann ich in der Tasche
zu suchen und zog ein Handtuch raus. Klirrend fiel etwas auf den
Boden.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 20:47

Jeremy verschwand im Inneren und ich setzte mich auf die Treppen um zu warten.
Meine Schuhe stellte ich schon einmal ordentlich hin.
Im Sonnenlicht würde sie besser trocknen.
Und da ich auch mein Top anhatte zog ich mir auch mein T-Shirt aus.
Ungeduldig wartete ich auf Jeremy.

Nur fürs Auge^^:
 
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 20:54

Ich blickte zu Boden und entdeckte eine
schöne Klinge. Behutsam hob ich sie auf und musterte sie.
Vorne war sie leicht verbogen und der Griff schwarz und davor
befand sich eine Vezierung. Ich hatte keine Ahnung aus welchem
Material der Dolch bestand. Er war leicht und fühlte sich -für mich-
etwas zu klein an. Aber für Cally ist er perfekt. Ich ging nach draussen
und warf ihr das Handtuch zu. "Schau was ich gefunden habe. Bestimmt von
deiner Schwester", meinte ich und hielt ihr das Messer hin.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mo 11 Apr 2016 - 20:58

Jeremy kam endlich aus der Hütte und reichte mir ein Handtuch.
Ich legte es wie eine Decke um meine Schulter um sofort war mir nicht mehr so kalt.
Als er mir den Dolch zeigte, runzelte ich die Stirn.
"Wo hat sie denn wohl her?"
Ich nahm den Dolch entgegen und er fühlte sich erstaunlich gut an.
Etwas Schwer, jedoch musste das wahrscheinlich auch so sein.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Di 12 Apr 2016 - 12:46

"Er sieht alt aus", meinte ich nur
und dann dachte ich nach. Das kann kein
Zufall sein. Irgendwas ist mit ihrer Aura und jetzt noch dieses Messer.
Ariane hatte übrigens eine ähnliche. Wahrscheinlich
gibt es eine ganz simple Erklärung. "Keine Ahnung. Aber es wundert
mich nicht dass sie den hatte", erwiderte ich nach einiger zeit.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Di 12 Apr 2016 - 14:13

Ich sah Jeremy verwundert an.
"Klar Ariane wirkt nicht immer wie ein Engel, aber nicht jeder jagd Dämonen in seiner Freizeit."
Ich drehte den Dolch ein paar Mal und ließ ihn dann wieder ein wenig sinken.
Komisch war es schon.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3651
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Di 12 Apr 2016 - 20:33

Bei meiner Bemerkung zog ich die
Brauen leicht hoch. Ich war mir nicht sicher ob das
ein Fakt war, ein Kompliment, oder eine Beleidigung.
Also sagte ich einfach nichts. "Ich muss mit dir reden",
meinte ich und blickte sie an. "Es geht um deine Vergangenheit",
erklärte ich. Vielleicht weiss sie ja was.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Di 12 Apr 2016 - 20:38

Ich zog die Decke etwas Näher an mich heran, als Jeremy mir eine Frage stellte.
Ich runzelte die Stirn.
"Was meinst du?"
Wie konnte er sich für meine Vergangenheit interessieren, wenn er nicht mal wirklich mein 'jetzt' gut kannte.
Den Dolch legte ich neben mich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   

Nach oben Nach unten
 

Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 23 ... 40  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Er will mich zurück!
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???
» Ex-Freundin hat mich nach 2,5 Jahren verlassen!
» Er hat sich für mich entschieden!! Happy ...
» muss mich ablenken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-