Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Mi 6 Apr 2016 - 20:03

das Eingangsposting lautete :

Ariane würde mich umbringen.
Es war kurz vor Mitternacht und ich war immer noch nicht zuhause.
Stattdessen waren fünf Taxis an mir vorbei gefahren, wobei das letzte dadrauf geachtete hatte extra durch eine Pfüze neben mir zu fahren.
Es wäre ja eine Schande sauber nach hause zu kommen...
Bis dorthin waren es aber immer noch 4 Blocks und eine U-Bahn war nicht in Sicht.
Ich seufzte und holte mein Handy aus der Jackentasche.
12 verpasste Anrufe. Ich konnte Ariane von hier fluchen hören.
Sie würde mich umbringen sobald ich zuhause war.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 18:18

Wir gingen zwischen dunkeln Hütten umher, bis wir vor einer stehen blieben.
"Hübsch...", murmelte ich während ein Schädel mich fies angrinste.
Das innere der Hütte sah aus, als hätte es jemand gestaltet, der zu viel gefallen an Horrorfilmen fand.
Nun ja... wem es gefiel.
Ich sah mich trotzdem neugierig um.
"Sehen alle Hütten so aus?"
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 18:23

"Nein. Alle sind verschieden.
Die Götter gestalten sie... meistens.
Meine Mom findet das anscheinend toll."
Ich deutete auf meine Einrichtung. Die
Hütte von Aphrodite ist zum Beispiel pink und...
nun ja. Du kannst sie dir morgen ansehen",
schlug ich vor.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 18:27

Es war Jeremy anzusehen, dass er anscheinend kein Fan von der Einrichtung seiner Mutter war.
Jedoch war die Vorstellung von ihm, in einer Hütte voller pinken Sachen noch witziger.
Ich musste mir ein Lachen verkneifen.
Den Dolch, den mir Jeremy vorhin gegeben hatte, legte ich auf den Tisch und ich war froh, dass Gewicht endlich los zu sein.
"Wohnst du alleine?", folgte meine nächste Frage gleich.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 18:32

"Ja, ich habe keine Halbgottgeschwister",
erklärte ich. "Die meisten anderen aber
schon. Kennst du dich mit der griechischen
Mythologie aus?", fragte ich. Das wäre sehr
hilfreich. Trotzdem muss ich ihr noch einie
Menge erklären.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 18:35

Geschwister. Der Gedanke gefiel mir und ich fragte, ob es irgendwo eine Hütte voller Menschen gab die so waren wie ich. Oder zumindest ähnlich.
"Griechische Mythologie..." Ich dachte kurz nach.
"Ich kenne Herkules und weiß das meiste über Zeus, Hades und Poseidon.", erklärte ich.
Viel größer war mein Wissen aber nicht.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 19:20

"Du solltest so ziemlich alles
darüber wissen, denn alles ist wahr",
meinte ich und lief zum Kühlschrank.
"Die römische Mythologie gibt es auch.
Die haben auch ein Camp" Ich öffnete
ihn und entdeckte eine Flasche mit einer
dicken, schwarzen Flüssigkeit. Ich habe keine
Vorräte mehr, da bin ich mir eigentlich sicher...
Doch ohne zu zögern nahm ich die volle Flasche
und schluckte alles in wenigen Sekunden runter.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 19:34

"Oh... okay", meinte ich.
Deshalb auch Aphrodite Hütte und alles. Gott war ich dumm.
Wir hatten ja auch vorhin über Halbgötter gesprochen.
Es war also ziemlich wörtlich gemeint gewesen.
"Also einer meiner Elternteile, sitzt im Moment oben im Olymp?"
Ich stockte kurz als ich sah wie Jeremy etwas sehr Blut ähnliches aus einer Flasche trank, redete dann aber schnell weiter.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 19:38

Ich keuchte und fühlte mich gleich besser.
Es schmeckt zwar nicht mehr so frisch,
aber das war mir so egal. Ich setzte mich
aufs Sofa und wandte mich wieder an Cally.
"Kann schon sein. Oder in der Unterwelt oder
sonst wo", fügte ich hinzu.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 19:44

"okay."
Ich nickte leicht. Mittlerweile rauchte mein Kopf bereits ein bisschen von den vielen Informationen und ich fühlte mich ein wenig Müde.
"Es gibt also Götter, Monster und Dämonen.", murmelte ich leise.
Kaum zu glauben, dass es sowas einfach geben konnte ohne groß Aufzufallen.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 19:54

"Ja, du kannst mich alles fragen. Aber
erst musst du noch ein paar Sachen wissen.
Wie du Monster töten kannst, weißt du ja.
Sie sehen ganz verschieden aus. Es gibt Empusen,
Höllenhunde, Zyklopen und noch viel mehr. Sie
zerfallen zu goldener Staub. Dämonen sind ganz anders.
Sie haben keine fests Gestalt. Deshalb dringen sie in
Menschen ein und besitzen diese. Sie sind
mächtig. Töten kann man sie mit einem spezellen
Messer oder Exorzismus", erklärte ich. "Theoretisch
könnten sie dich besitzen und du kannst nichts dagegen
machden. Also fast nichts." Ich zog mein Shirt nach unten
und zeigte mein Tattoo. "Das beschützt mich davor."



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 20:11

Ich sah ihm an und hörte aufmerksam zu.
"Ein Tattoo beschützt mich vor Dämonen?
Okay, warum nicht."

Ich seufzte leise und setzte mich auf einen Stuhl.
Mittlerweile klang alles realistisch.
Also alles was kein Dämon war zerfiel zu glitzernden Staub und Dämonen waren einfach doof.
Notiert.
Ach und dann gab es noch Nektar, dass irre lecker schmeckte und heilte, jedoch auch einen Halbgott in Flammen auf gehen ließ.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 20:15

"Das Symbol beschützt. Ich habs mir einfach
eintätowieren lassen. Ist pranktischer und sicherer.
Aber es gibt auch Talismane. Ich gib dir morgen einen." Ich lächelte
sie an. "Es sei denn, du willst es dir auch eintätowieren
lassen"



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 20:17

Ich musste leise lachen.
"Ich glaube ich bin eher der Armband Typ.", meinte ich und grinste leicht.
Dann wurde ich wieder ein wenig ernster.
"Das heißt ein Halbgötter Leben besteht dadraus Dämonen zu jagen und zur Strecke zubringen? "
Ich hatte irgendwie mehr erwartet.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 20:23

"Nein. Ich bin einer der wenigen, die das tun.
Ich möchte den Menschen helfen. Da Dämonen
auch Menschen agreifen sind sie eine Bedrohung für sie.
Monster tun das nicht. Einige leben
auch ganz normal in Neu Rom oder sonst wo. Und andere
sterben früh", erzählte ich. Tragisch, aber es ist so.
"Im Camp lernt man nicht, Monster zu jagen, sondern
sich zu verteidigen."



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 20:25

Wieder nickte ich und fühlte mich langsam wie ein Wackeldackel.
Also war Jeremy anders als die meisten. Obwohl ich ihn den Teil mit dem 'Menschen helfen' nicht abnahm.
Er wollte eindeutig nur das Blut. Vermutlich würde er auch Dämonenjagen, wenn es keinem Menschen helfen würde.
Meine Augen wurden langsam müde und ein Blick auf eine Totenschädel Uhr verriet mir, dass es nun bald vier Uhr morgens wäre.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 20:46

Ich lachte, aber irgendwie klang es bitter.
"Ich weiss was du denkst. Das ich das nur wegen
mir tue. Aber das stimmt nicht. Anfangs trank ich gar
nichts von dem Blut, ich hätte niemals im Traum daran
gedacht. Ich sah viele Menschen durch Dämonen sterben.
Es war heftig, die Biester sind schlau. Ich begann mit dem
jagen, doch irgendwann erschien dieses Mädchen"
Das sie ein Dämon ist, lass ich lieber aus. "Und sie hat
mir das gezeigt. Jetzt bin ich davon abhängig", erzählte
ich. "Nun ja, es liegt in meiner Natur. Das hat mir Ker
deutlich gemacht, aber so bin ich nun mal, egal wie
krank es ist. Und ich kann daran nichts ändern. Und glaub
mir, es ist nicht das schlimmste" Meine Gedanken wandern kurz
zu meinem Dad und den Menschen, did ich in meinen gefühllosen
Phasen getötet habe. Ich schüttelte den Kopf. "Jedenfalls solltest du
jetzt schlafen. Nimm dir einfach ein Zimmer." Ich stand auf und verschwand
in mein Zimmer.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 20:52

Ich hörte Jeremy aufmerksam zu und gerade als er fast das Zimmer verlassen hatte sagte:
"Ich habe nichts in der Richtung gesagt oder angedeutet.
Vielleicht solltest du drüber nachdenken warum du dich ohne Grund rechtfertigen musst."

Solche Sprüche hatte ich von Ariane. Sie liebte es den Moralapostel zu spielen.
Als Jeremy das Zimmer verlassen hatte, stand ich auf und öffnete die erst beste Tür.
Das Badezimmer. Ich verdrehte die Augen, betrat es aber.
Nach einigen Minuten zum frisch machen, sah ich in den Spiegel vor mir.
Obwohl ich lange wach war, hatte ich keine Augenringe noch andere Kennzeichen dafür, dass ich müde war.
Trotzdem ging ich dann schließlich in eines der schwarzen Zimmer, nahm die Totenkopfbettdecke und legte mich in das schwarze Metallbett.
Jeremys Mutter hatte wirklich kein Geschmack was Möbel anging, oder auf jeden Fall nicht meinen.
Kaum hatte ich die Augen geschlossen schlief ich ein.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 20:58

"Was zu sagen war auch nicht nötig.
Ich bin ja nicht dämlich", erwiderte ich noch
und legte mich in mein Bett. Das war ein...
spezieller Tag. Selbst für mich. Ich hätte nichts
sagen sollen über mich, einfach gehen. Aber dann wär
sie noch da draußen und hätte sterben können. Müssen
denn alle immer vorurteilen? Ja, ich hatte das Gefühl mich
rechtfertigen zu müssen, aber das ist ja egal. Ruby, meine
"Dämonenfreundin" hat sich lang nicht mehr blicken lassen.
Ob das Blut von ihr war?



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 22:07

Meine Träume waren seltsam. Seltsamer als sonst. Ich sah einen jungen Mann, der einen komischen Kittel trug am Strand entlang gehen. Neben ihn war ein Mädchen, die ebenfalls ein komisches Kleid trug.
Sie redeten mit einander, doch die Wellen waren so laut, dass ich nichts verstand.
Dann deutete das Mädchen, plötzlich auf eine Gestalt in der Ferne. Sie sagte etwas und ich verstand es, auch wenn es nicht Englisch war. "Schwester"
Die Gestalt am anderen Ende des Strandes drehte sich um und lief plötzlich weg. Das Mädchen wollte hinter her, doch der Mann hielt sie auf. Er küsste sie sanft und ließ sie dann los.
Das Mädchen -welches nun ganz rote Wangen hatte- kicherte und lief dann aber weg.
Der Mann blieb alleine zurück und betrachtete den Sand, bevor er sich plötzlich in Luft auflöste.

Ich wusste nicht wie spät es war als ich aufwachte. Meine gesamte Orientierung war weg und ich schlug erschrocken die Decke von meinem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 22:16

Ich zog mich bis auf eine Hose aus und deckte mich zu.
Irgendwann schlief ich ein. Jedenfalls wachte ich früh
auf. Normalerweise penn ich die ganze Zeit. Ich verliess
augenreibend mein Zimmer und ging ins Wohnzimmer. Plötzlich
wurde die Tür aufgerissen und ein hübsches, dunkelhaariges
"Mädchen kam" kam herein und stürzte sich auf mich. "Ruby? Wie..."
Sie sagte nichts, schubste mich auf die Couch und drückte ihre
Lippen auf meine. Ja, das ist genauso krank, wie der Rest an mir.
Dann griff sie schon nach meinem Gürtel, doch
ich drückte sie weg. "Hey, wir sind nicht allein", bemerkte ich möglichst leise
und sie ließ von mir ab. "Wieso?", wollte sie wissen.
"Das ist jetzt egal", meinte ich. "Wo warst du? Ich hatte dich gebraucht."
Die Dämonin zuckte mit den Schultern. "Musste was erledigen"



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 22:24

Nach einigen Sekunden war mir wieder alles klar.
Sofort war ich hellwach und sah mich um.
Licht strömte in das Zimmer herein und es wirkte nicht mehr so dunkel wie vorhin.
Ich stand auf, zog meine Sachen zurecht, die nun etwas Zerknittert waren und ordnete meine Haare.
Ich hatte gerade die Tür halb geöffnet, als ich sah wie Jeremy von einem Mädchen abgeknutsch wurde.
Ich schloss augenblicklich die Tür.
"Oh... wow...", murmelte ich leise, rieb mir meine Augen und öffnete erneut die Tür.
Das Mädchen war immer noch da, jedoch knutschte niemand mehr rum.
"Äh... Morgen?", sagte ich und blieb unsicher in der Tür stehen.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 22:32

"Ich kann sie riechen", meinte Ruby.
Und ihrr Augen wurden für einige Sekunden
völlig schwarz. "Hey lass das", meinte ich. Hoffentlich
hat Cally das nicht gesehen.
"Sorry, ich kann das nicht kontrollieren", erwiderte
sie schnaubend und sah hoch.
"Hey", brgrüsste Ruby sie monoton.
Ich drehte den Kopf nach hinten. "Morgen", meinte
ich freundlicher.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 22:34

Irgendwie lief mir ein kalter Schauer über den Rücken und ich bekam ein schlechtes Gefühl im Bauch.
"Ich wollte jetzt zum Haupthaus gehen.", sagte ich schnell und ging durchs Zimmer.
Ich wollte so schnell es ging hier weg und die beiden alleine lassen.
Jeremy musste nun ja auch nicht mehr aufpassen, dass keine Monster oder Dämonen uns töteten.
Nach oben Nach unten
Jeremy Mikaelson
Dämonenjäger
Dämonenjäger
avatar

Göttliches Elternteil : Ker- Göttin/Dämonin des schmerzhaften Todes
Anzahl der Beiträge : 3605
Anmeldedatum : 31.08.15
Alter : 21
Ort : irgendwo

BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 22:44

"Ja, aber du gehst nicht allein", meinte ich.
"Ich geh mich nur kurz umhiehen" Schließlich
hab ich oben nichts an. Mit diesen Worten warf
ich Ruby einen bösen Blick zu und verschwand
in meinem Zimmer. Ruby verdrehte die Augen
und starrte Cally an. "Und du bist?", fragte sie.
Unbewusst verdunkelten sich ihre Augen wieder
für eine Sekunde. Das passiert immer, wenn sie
sich bedroht fühlt.



Jeremy:
 

Maremy<3:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   Sa 9 Apr 2016 - 22:46

Ich öffnete den Mund und schloss ihn gleich wieder.
Ihre Augen... oh Gott...
Niemand, dachte ich. Ich sagte jedoch "Calliope. Ich bin neu."
Es klang total dumm, doch wusste nicht was ich sonst sagen sollte.
Unbewusst machte ich einen Schritt zurück.
Hör auf so dumm sie an zustarren!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)   

Nach oben Nach unten
 

Der Tag an dem mich ein Depp töten wollte (Jer und Cally)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Er will mich zurück!
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???
» Ex-Freundin hat mich nach 2,5 Jahren verlassen!
» Er hat sich für mich entschieden!! Happy ...
» muss mich ablenken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-