Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 The Poison (Jana Calliope Matthew)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16  Weiter
AutorNachricht
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 6 Apr 2016 - 20:42

das Eingangsposting lautete :

Es ist viel zu warm. Die Sonne sticht auf meinem Kopf. Meine Augen brennen. Der Schmerz sticht in meiner Seite. Am Liebsten würde ich aufschreien, doch dazu fehlt mir die Energie.
Mit der Hand an meiner Seite gepresst gehe ich über die Grenze ins Camp. Meine Klamotten sind voller Blut, doch ich sehe es kaum, denn schwarze Punkte taumeln vor meinen Augen.
Irgendwie schaffe ich es durch den Wald zu gehen über den Hügel. Ich zittere, es ist ein Wunder das ich nicht einfach hinfalle.
Ich brauche Ruhe. Einfach Ruhe. Dann würde es schon irgendwie werden, denke ich. Und Schmerzmittel. Unbedingt. Und Wasser. Vielleicht auch ein bisschen Essen.
Ich sehe mich um. Wo genau bin ich eigentlich? Hat sich das Camp geändert? Oder bin ich jetz verrückt?

@Calliope Ibykos
@Matthew Jones

(Reihenfolge; Jana - Calliope - Matthew)


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   So 15 Mai 2016 - 18:19

Die Panik vor dem Flug waren Jana und Calliope deutlich anzusehen. "Tief durchatmen ihr zwei - es wird alles gut" beruhigte ich die beiden. "Es geht los Sportsfreunde, wir starten" rief Paul aus dem Cockpit. Innerhalb von wenigen Sekunden hatte das Flugzeug beschleunigt. Carlos klammerte sich an mich und ich tätschelte seine Hand. Im nächsten Moment waren wir auch schon in der Luft. Die Landschaft von Illinois glitt unter uns dahin. "In vier Stunden sind wir in Portland. Bis dahin solltet ihr euch vielleicht etwas ausruhen" sagte Paul und kontrollierte die Instrumente. "Vielleicht hat er Recht - es war eine anstregender Tag" sagte ich, streichelte Carlos Hand und küsste ihn. Er lehnte sich an meine Schulter, schloss die Augen und war nach wenigen Minuten bereits eingeschlafen. Auch ich versuchte etwas zu schlafen.
Nach oben Nach unten
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mo 16 Mai 2016 - 18:56

Lieber sage ich einfach gar nichts mehr. Es hat anscheinend sowieso kein Nutzen irgendwas zu sagen. Ich muss mit eher überlegen, wie ich so weiter machen soll.
Ob die Beiden wohl noch was vor mir verheimlichen?
Ich sehe rüber zu Matthew und seinen Freund, doch beschließe sofort wieder weg zu sehen. Nun bin ich zwar 18, doch ich überlasse Privatsphäre der Privatsphäre.


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mo 16 Mai 2016 - 19:06

Der Start waren die schlimmsten fünf Sekunden meines Lebens.
Ich hatte nicht nur Angst, dass das Flugzeug auseinander fiel oder in den nächsten Baum krachte, nein, ich musste auch die ganze Zeit an einen riesigen Blitz denken, der uns in Flammen auf gehen ließ. Es war also verständlich, dass ich die gesamte Zeit die Augen zu hatte und erst als ich mir sicher war, dass wir nicht in den nächsten Sekunden sterben würden, sie wieder auf machte.
Wow...
Es war wirklich unfassbar was für eine Sicht man von hier oben hatte. Ich saß an einem Fenster und konnte so besonders gut heraus sehen.
Das war wirklich unbeschreiblich. Nur das leichte Ruckeln vom Helikopter könnte von mir aus verschwinden.
Ich sah eine ganze Zeit aus dem Fenster, bis ich mich den Jungs anschloss und meine Augen schloss.
Nach oben Nach unten
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mo 16 Mai 2016 - 19:35

Ich befand mich in einem großen Saal. Vor mir stand ein langer Tisch mit Stühlen, welche jeder einzelne besetzt war. "Wir müssen etwas gegen diese Ungerechtigkeit unternehmen" sagte ein alter Mann mit Bart, an der Spitze des Tisches. Er trug einen blauen Wintermantel, Schal und Handschuhe. Die anderen Gestalten murmelten aufgeregt "Boreas, sei still! Du hast uns sowie so schon genug Ärger eingehandelt." rief ein andere Mann. Er war braun gebrannt, hatte eine Glatze und trug ein rotes T-Shirt, weise Shorts und Sandalen. "Deinetwegen werden wir noch alle zur Zielscheibe vom Zeus" Der alte Mann schaute grimmig. "Ihr müsst endlich mit diesen Albernheiten aufhören" sagte eine Frau in einem Green Peace Top. >Ist das nicht Iris???< Anscheinend war ich mitten in einer Versammlung von Göttern gelandet. Einige weitere Götter erkannte ich: da waren Hermes, der Götterbote in einem blauen Trainingsanzug, welcher mit dem Cadaceus in der Hand spielte; Tyche, die Göttin des Schicksals - in einem weißen Kleid das mit Goldfäden durchflochten war und die auf dem Tisch Tarotkarten ausgelegt hatte; Morpheus, der Gott der Träume - welcher in seinem Stuhl eingeschlafen war; und noch einige andere Götter, deren Namen ich nicht kannte. Die Götter stritten anscheinend mit einander, und so wie es aussah war der Streik der Windgötter das Thema des Tages "Wir können so nicht weitermachen liebe Freunde" ertönte plötzlich eine Stimme. Ich sah auf die andere Seite des Tisches. Dort stand in seinem weißen Shirt, den weißen Hosen und mit dem perfekten Lächeln............mein Vater - Apollo.
Nach oben Nach unten
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Di 17 Mai 2016 - 10:39

Jeder scheint schlafen zu wollen. Ich sehe aus dem Fenster, auf die Erde die immer kleiner wird und die Wolken die sich über ihr erstrecken.
Ich versuche ruhig zu atmen und lehne mich nun ebenfalls zurück und schließe die Augen. Doch schlafen werde ich ganz bestimmt nicht. Nicht in diesem Ding.
Ich beschließe dazu etwas Musik zu hören. Musik ist immer gut um sich zu beruhigen und außerdem scheint die Zeit dann etwas schneller vorbei zu gehen.


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Di 17 Mai 2016 - 21:56

Ich versank in einen tiefen schwarzen Schlaf. Die bekannte Szene mit Strand, einem Mann und einer Frau tauchte vor meinem Auge auf, nur lag dieses Mal das Mädchen auf den Boden und schien Schmerzen zu haben.
Sie schrie und zappelte. Langsam kam ich näher. Als ich den Körper der Person sah, keuchte ich auf und machte einen Schritt zurück.
Ihr Körper war mit Wunden überseht und ihre Arme standen unnatürlich ab. Das will ich nicht sehen!
Im selben Moment in dem ich das dachte, wachte ich ruckartig auf.
Ich schien nicht lange geschlafen zu haben.
Nach oben Nach unten
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Di 17 Mai 2016 - 23:19

"Bitte bitte meine Freunde, hört doch zu" versuchte Apollo die anderen Götter zu beruhigen. "Wer hat dich eigentlich nach deiner Meinung gefragt?" rief Boreas wütend. Einige andere Götter stimmt ihm zu "Sei endlich still, Frostbeule und lass Apollo ausreden" sagte der Mann mit der Glatze. Boreas setzte sich schnaubend zurück auf seinen Stuhl. "Danke Notos" sagt Apollo und lächelte. Dann richtete er seine Aufmerksamkeit wieder der Versammlung zu. "Ich weiß ihr seit alle sehr aufgebracht - aber hört mir einen Moment zu. Wenn ihr euch nicht zusammenreißt, wird dass alles hier kein glückliches Ende nehmen" Er blickte in die Runde. "Anemoi, ihr seit die Herrscher des Windes und dies wird immer so bleiben. Aber ihr müsst Aeolos respektieren und seinen Anweisungen folgen" Boreas schnaubte wütend "Bah, ich lass mich doch nicht von so einen Typen herumkommandieren. Wir haben lange genug in Knechtschaft gelebt." Die anderen Götter murmelten aufgeregt. "Hört nicht auf ihn. Boreas versucht doch nur an den Thron der Winde heranzukommen" ertönte die lässige Stimme von Hermes. Alle Götter drehten sich zu ihm um. "Meinst du echt, jemand würde dir vertrauen?" Er stand auf, stritt um den Tisch und schwang den Cadaceus. "Du bist Zeus schon lange eine Dorn im Auge" sagte er schließlich und blieb hinter Boreas stehen. "Sei Still, sonst....." knurrte Boreas. Doch Hermes lachte nur. "Aber, aber Boreas - du wirst doch einen alten Freund nicht verletzen oder?" Boreas ballte die Fäuste, bis sie mit Eis überzogen waren. "Hermes bitte, setz dich wieder" sagte Apollo mit einem Lächeln. Hermes gehorchte. "Meint ihr wirklich, dass es so enden sollte - ein weiterer Streit zwischen den Göttern" fragte Apollo und blickte die Götter an. Einige schauten verlegen zu Boden. Doch Boreas erhob sich ruckartig aus seinem Stuhl, so dass dieser umfiel "Du hast doch überhaupt keine Ahnung wovon du redest, Jungchen" Er schlug mit den Händen auf den Tisch. Eine Eisschicht breitete sich auf der Oberfläche aus. "Du hockst den lieben langen Tag oben auf dem Olymp und zupfst deine dämliche Harfe. Aber wir, die nicht als olympische Gottheit gelten - dürfen für euch die Dreckarbeit erledigen" Boreas Augen funkelten zornig. "Damit ist nun endgültig Schluss. Vielleicht sollten wir dich mal auf Eis legen, was meinst du, Jungchen" Blitzschnell hob er die Hände zum Angriff - doch im nächsten Moment bohrte sich ein goldener Pfeil in die Tischplatte vor ihm. Boreas stockte. Die anderen Götter sahen sich nach dem Schützen um "Versuch das nochmal und ich ziele zwischen deine Augen" ertönte eine Stimme. Boreas sah sich erschrocken um, während Apollo lächelte "Du kannst herauskommen, Cupido" 
Nach oben Nach unten
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 6:29

Ich beobachte die Anderen noch ein wenig. Calliope scheint nicht gerade gut zu schlafen, denn sie ist ziemlich unruhig. Was genau sie wohl träumen mag? Vielleicht kann es uns auf der Mission helfen...
Dann sehe ich rüber zu Matthew, welcher schon ruhiger zu schlafen scheint. Seine Augen nur rollen in seinem Kopf hin und her, als würde er sehr viel sehen und mitbekommen.
Ich lasse die Beiden einfach schlafen und höre weiter meine Musik. Auch sosnt ist es hier still. Kein Geräusch, äußer das vom Flieger natürlich. Wobei ich erwähnen sollte, dass ich es immernoch nicht leiden kann hier oben zu sitzen. Nun wenn man aus dem Fenster sieht, sieht alles wunderschön aus und wenn man bisschend darüber nachdenkent sieht man, wie unbedeutend und klein alles doch ist, aber trtzdem bin ich lieber am Boden. Ja, definitiv.
Nach einer Weile wacht Calliope ziemlich hektisch auf. "Gut geschlafen?", frage ich leicht ironisch.
Es ist zwar normal für Halbgötter nicht gerade von Blümchen zu träumen, doch man hofft irgendwie immer mal gut zu schlafen.


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 17:20

Ich blinzelte ein paar Mal und blickte mich um... das Flugzeug. Kein Wunder, dass ich bei dem Krach nicht ordentlich geschlafen hatte. Matthew und Carlos schienen sich davon jedoch nicht beeinflussen zu lassen. Die beiden Jungen träumten ruhig vor sich hin. Einzig Jana sah mich von der Seite an.
"Mhm.", murmelte ich und streckte mich einmal so gut es ging.
"Weißt du wie spät es ist oder wie lange wir noch fliegen müssen?", fragte ich und blickte hinaus.
Draußen hatte sich die Landschaft verändert. Wir flogen nicht mehr über die Wüstenstadt, sondern über grüne Wiesen und ein paar Bäume. In der Ferne glaubte ich einen Zug zu sehen.
Ob das unserer war? Ich vermisste meine Tasche ein wenig...
Nach oben Nach unten
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 19:35

Aus dem Schatten einer Säule trat ein junger, magerer, muskulöser Mann mit weißen Flügeln hervor. Er trug Jeans und einen weißen Kittel. Seine Augen leuchteten Blutrot. "Was macht der denn hier?" fragte Boreas wütend. "Mach ich dich nervös, Eismann?" fragte Cupido und lächelte belustigt. Bevor Boreas eine Antwort geben konnte, ging Apollo dazwischen. "Ich habe ihn gebeten hier herzukommen" Boreas sah wütend zu Apollo, setzte sich dann aber wieder. "Ich habe Cupido zu dieser Versammlung eingeladen, weil wir endlich eine Entscheidung treffen müssen. Es kann so nicht weitergehen" Er schaute in die Runde "Cupido ist mit einer der ältesten Götter des Olymps und ein treuer Freund von Aeolos" Die Götter murmelten aufgeregt. Nur Boreas verschränkte die Arme und schnaubte "Bah, erst soll ich mich von Aeolos herumkommandieren lassen - und jetzt auch noch von diesem Bürschchen" Cupido wollte einen Pfeil aus dem Köcher ziehen, doch Apollo hielt ihn zurück. "Frieden meine lieben Freunde - halte die Harmonie in eurem Herzen" sagte Iris und lächelte. Cupido zuckte nur mit den Schultern und lehnte sich gegen eine Säule. "Also - hat jemand irgendwelche Vorschläge wie wir vorgehen sollten" fragte Apollo schließlich. Die Götter sahen einander fragend an. Dann regte sich plötzlich Morpheus und gähnte "Uaaaahhhh......vielleicht kann uns ja dein Sohn weiterhelfen" Er nickte in meine Richtung und alle Götter drehten sich zu mir um. Apollo lächelte "Matthew, schön dich zu sehen" 
Nach oben Nach unten
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 20:21

Auch ich sehe kurz aus dem Fenster, bevor ich mich wieder an ihrer Frage erinnere.
"Ich glaube nicht mehr lange. Vielleicht eine Stunde" erwidere ich nachdenklich. Ich weiß aber um ehrlich zu sein auch nicht genau, wie lange wir nun schon fliegen. Es ist mir auch recht egal. Die Panik in mir die immernoch runter auf den Boden will, lässt mich nicht auf die Uhr sehen. Aus Angst, wir müssen noch viel länger fliegen. Dabei fühlt es sich an, als wären wir schon eine ordentliche Zeit hier unterwegs.
Ich sehe wieder rüber zu Matthew. Wie kann er hier nur seelenruhig schlafen?
Dann schalte ich die Musik um und höre weiter. Ich stelle es jedoch so leise, dass ich Gespräche folgen kann und selbstverständlich ebenfalls antworten kann.
Langsam bekomme ich wieder Hunger. War das Gefühl überhaupt weg?
Ich nehme mir also wieder einen Apfel und esse. Wieso genau ich hauptsächlich Äpfel dabei habe weiß ich nicht. Aber immerhin etwas.


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 20:35

Ich nickte. Jana setzte ihre Kopfhörer rein -woher hatte die sie eigentlich?- und fing an einen Apfel zu essen, von dem ich ebenfalls keine Ahnung hatte woher sie ihn hatte.
Ich selber begnügte mich mit dem Fenster und blickte hinaus, jedoch wurde es schneller als erwartet langweilig. Die Aussicht war nicht so fesselnd wie erhofft.
Wenigstens wurden wir noch nicht getötet von irgendwelchen fliegenden Monster, oder was es sonst noch gab. Ich beschloss das Schicksal lieber nicht heraus zu fordern und nicht weiter dran zu denken. Normalerweise passierten nämlich immer wenn man sowas sagte etwas Schlimmes. Ich hatte genug Horrorfilme gesehen um das zu verstehen.
"Jana?", fragte ich und wartete dadrauf, dass sie irgendwie reagieren würde.
"Ich wollte mich nur wegen, dass was ich vorhin gesagt hatte entschuldigen. Also das von wegen, dass wir den Auftrag beenden müssen um zu erfahren wer mein... ist."
Seit wann war ich nicht mehr in der Lage 'Vater' zu sagen?
Nach oben Nach unten
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 20:57

"Vater" sagte ich und kniete nieder. Apollo kicherte "Schon gut mein Sohn, steh auf" Auch die anderen Götter erhoben sich. Alle bis auf Boreas. "Na toll, noch so ein Halbgott der in unsere Arbeit platzt" knurrte er uns sah mich wütend an. Aus dem Augenwinkel bemerkte ich, wie Cupido an der Sehne seines Bogens spielte. Apollo überhörte allerdings die Bemerkung "Matthew, ist was passiert? Warum bist du hier?" Ich wollte ihm antworten, doch ich bekam keinen Ton heraus. "Er ist.....Uhhhhaaaa... nicht hier, Apollo - er schläft und wurde von meinen Träumen angezogen" gähnte Morpheus. "Deshalb kann er dir nicht antworten" Er lächelte verschlafen "Tut mir leid Junge" Apollo sah erst zu mir dann zu Morpheus. "Weist du wenigstens wo er sich zu Zeit befindet?" Doch Morpheus antwortete nur mit einem Schnarchen. Iris stupste ihn leicht an, doch Morpheus schlief seelenruhig weiter. "Sie sind bei Paliminus und landen in wenigen Minuten in Portland" sagte Cupido. "Aha machen wir jetzt schon gemeinsame Sache mit Halbgöttern" rief Boreas wütend. "Das wird Zeus mit Sicherheit interessieren" Cupido war ihm einen finsteren Blick zu. "Halt dich zurück, alter Mann sonst....." Iris versuchte die beiden zu beruhigen. Apollo wandte sich wieder mir zu "Habt ihr schon etwas herausfinden können?" Ich schüttelte den Kopf. Dad seufzte. "Vergiss nicht, geht in Portland zu RockMusicRecords und sucht nach O" Hinter ihm stritten Cupido und Boreas immer lauter. Weitere Götter versucht da zwischen zu gehen. Plötzlich merkte ich, wie ich zurückgezogen wurde. "Du musst gehen" sagte Apollo und lächelte wieder. "Viel Glück, mein Sohn" Die Szenerie verschwand langsam im Schatten. Die Götter stritten jetzt alle miteinander, doch waren ihre Worte nur noch gedämpft zu hören. Dann umfing mich Dunkelheit.
Nach oben Nach unten
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 21:15

Ich versuche mich etwas zu entspannen und hoffe zu vergessen, dass wir hier oben in der Luft sind wo ich keine Kontrolle über irgendwas habe. Nicht über dieses verdammte Flugzeug, doch über den Wind oder...ach egal. Ich muss es jetzt akzeptieren. Bisher haben wir überlebt und sind noch nicht abgestürzt.
Plötzlich ertöhnt Calliopes Stimme, was mich aus meinen Gedanken reist. Ich richte meine Aufmerksamkeit nun wieder auf sie.
"Hmm" mache ich kurz, bevor ich mich wieder erinnere, von was sie dort eigentlich redet.
"Schon gut. Ich kann das ja verstehen." erwidere ich nun und es ist mein Ernst. Ich würde es auch unbedingt wissen wollen.
"Aber ich denke du solltest verstehen...ich werde kein Leben opfern um selber am Leben zu bleiben." sage ich nun klar betont.


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 21:34

Ich nickte. Mit der Antwort konnte ich ganz gut leben.
Da ich sowieso keine toten in unseren 'Plan' eingebaut hatte, würde alles gut gehen. Das nahm ich mir auf jeden Fall fest vor.
"Gut.", sagte ich um es noch einmal irgendwie abzurunden, bevor ich wieder Richtung Fenster blickte.
Die Landschaft zog immer noch an uns vorbei, wie auch vorhin schon.
Nach oben Nach unten
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 18 Mai 2016 - 22:03

Ich wachte auf, als das Flugzeug gerade auf der Landebahn aufsetzte. "Sind wir schon da?" fragte ich und schaute aus dem Fenster. Auch Carlos wachte ruckartig auf. Das Flugzeug war auf einem riesigen Flugplatz gelandet. Überall standen Passagierflugzeuge, die darauf warteten endlich starten zu können. "Jepp, Willkommen in Portland meine Freunde" sagte Paul. 

"Ich muss jetzt wieder zurück" Paul hatte uns noch bis an die Taxistände vor dem Flughafen begleitet. Er umarmte uns alle zum Abschied. Als er mich wieder losließ, lächelte er. Ich hatte ihm und den anderen von meinem Traum erzählt. "Wie ich Boreas kenne, wird das noch großen Ärger geben mit euch. Also gebt acht und sprecht nicht mit seltsamen Windgeistern" Er lachte. Ich brachte nur ein unsicheres Lächeln zu Stande "Danke für deine Hilfe" Paul winkte ab "Ach was hab ich doch gern gemacht" Er wandte sich zum gehen "Dann noch viel Glück euch und passt gut auf euch auf" sagte er, drehte sich um und verschwand winkend in der Menschenmenge. Ich starrte ihm einen Augenblick hinterher. Dann drehte ich mich zu den anderen um "Also, dann - auf zu RockMusicRecords!"
Nach oben Nach unten
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Do 19 Mai 2016 - 21:37

Nach einer Weile, wird auch Matthew wach. "hey du Schlafmütze" murmele ich, bevor plötzlich eine Stimme ertöhnt, die meint dass wir nun landen.
Jetzt steigt wieder Panik in mir auf. Immerhin passieren die Meisten Flugzeugunfälle entweder bei dem Start oder bei der Landung. Doch ich probiere mich zurück zu halten, schnalle mich an und presse mich in den Sitz hinein. Wobei ich nicht wüsste, wenn wir abstürtzen was mir das nützen würde. Immerhin müsste ich schnell raus kommen. Oderso. Wie auch immer.
Ich schließe meine Augen udn beiße mir auf die Lippe. Dann landen wir und halleluja (keine Ahnung wieso, ich bin definitv nicht Christlich), sind wir wieder auf dem Boden.
"Götter sei Dank!" schreie ich schon fast den Himmel an. Wohl am Meisten sollte ich Zeus danken.
Paul verabschiedet sich und ich mich ebenfalls von ihm.
Dann sehe ich die Anderen an.
"Dann gehen wir mal weiter" meine ich und gehe schon weiter. Meine Beine und Hände zittern noch leicht, doch dass ich wieder auf dem Boden bin -den schönen, harten Erdboden- lässt es besser werden.


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Fr 20 Mai 2016 - 18:02

Egal wie groß meine Angst vor der Landung gewesen wäre, Janas Angst war größer.
Erst fiel es mir gar nicht auf, doch dann als wir schon fast auf den Boden waren sah ich zu ihr und bemerkte ihre geschlossenen Augen und wie sie ihre Lippen fast aufbeißt.
Der Anblick verwundert mich so, dass ich gar nicht den Ruck bemerkte, der durch uns ging als wir die Landebahn berührten. Dann war es auch schon wieder vorbei. Mein erster Flug und ich war nicht gestorben.
Ebenso wie vermutlich auch Jana, hatte ich den Wunsch möglichst schnell aus dem Flugzeug zu kommen.
Der Erdboden fühlte sich für eine Sekunde gut an, dann bemerkte ich meine Ferse wieder. Verdammt, ich hatte gehofft, der Schmerz würde so schnell verschwinden wie er gekommen war.
Paul verabschiedete sich und dann waren wir wieder alleine.
Ich nickte Jana zu. "Klingt gut. Aber... wo genau mussten wir noch einmal hin?"
Der Flug hatte mich alles 'unwichtiges' vergessen lassen.
Nach oben Nach unten
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Sa 21 Mai 2016 - 23:51

"Ist alles in Ordnung mit dir?" fragte ich, während wir in der U-Bahn saßen. Vom Flughafen ein Taxi zu bekommen, war unmöglich gewesen da sich an den Taxiständen riesige Schlangen gebildet hatten. Also hatten wir entschieden die U-Bahn zu nehmen. "Carlos?" Er zuckte zusammen. "Hmm?" Ich sah ihn besorgt an. "Ob bei dir alles okay ist - du bist schon eine ganze Weile so still" Carlos sah traurig zu Boden. "Oh - Si, es ist alles okay" antwortete er. Ich machte mir ernsthaft Sorgen. "Willst du mir nicht sagen was los ist?" Ich wollte seine Hand nehmen - doch er zog sie Weg. "Es ist nichts" flüsterte er. "Natürlich ist etwas, dass merk ich doch an....." Doch Carlos beendete den Satz mit einem wütendem Blick. >So hab ich ihn noch nie gesehen< Ich wusste nicht was ich sagen sollte - also beließ ich es dabei und schwieg. Jana und Calliope saßen zum Glück etwas abseits, so dass sie nichts mitbekamen.
Nach oben Nach unten
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   So 22 Mai 2016 - 0:13

"Portland" antworte ich auf Calliopes Frage, bevor wir zur Ubahn gehen. So lange dauert es nicht, bis wir schließlich ankommen. Ich sehe mich kurz um und stelle mich dann auf einer dieser weisen Steine, die markieren bis wo man gehen darf. Irgendwie fasziniert mich das vielleicht ein bisschen, weil sich kein Mensch daran hält und auch wenn manchmal eine Durchsage kommt Bitte achten sie auf die Markierungen´, achtet immernoch niemand drauf. Bis jemand vorm Zug fällt und...naja.
Ich schüttele die Gedanken von mir weg, als der Zug kommt und wir einsteigen.
Wir setzen uns hin und dabei Matthew und sein Freund etwas weiter von uns entfernt -was ich so nebenbei nicht verstehen kann. Ich meine...ich habe ihn beschuldigt ein Gestaltenwandler zu sein und später hat sich das nicht als komplett falsch heraus gestellt, doch trotzdem. Calliope hat schon Recht was das angeht, einen festen Freund mit auf einer Mission zu nehmen. Auch wenn er uns hilft.
Ich weiß gar nicht ob es fair ist, dass ich so denke, doch ich tue es nun mal und irgendwie ist mir das gerade auch schön egal.
Ich sehe wieder zu Calliope. "Wenigstens nicht noch ein Flugzeug", murmele ich.


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   So 22 Mai 2016 - 13:01

So gut es ging folgte ich den anderen und ich war erleichtert als wir uns wieder setzten konnte.
Ich saß neben Jana, während die Jungen weiter weg saßen. Als Jana sprach lächelte ich matt. "Ja, da hast du eindeutig Recht.", meinte ich und lehnte mich ein wenig zurück.
Verrückt was im Moment alles passierte. Ich war gespannt was noch kommen würde, hatte aber auch irgendwie Angst. Bisher war viel mehr schlimmes passiert als gutes.
Hoffentlich würde sich dass noch ändern.
Nach oben Nach unten
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   So 22 Mai 2016 - 20:15

Hatte ich etwas falsch gemacht? Oder lag es doch an der Sache mit Cupido? Ich machte mir ernsthaft Sorgen um Carlos - er war mit einem Mal völlig anders. 

Als wir endlich Portland Downtown erreicht hatten, wussten wir sofort wo wir hin mussten. Das Gebäude von RockMusicRecords war ein riesiger Wolkenkratzer und kaum zu übersehen. Das verrückteste war aber die riesige Ansammlung von Menschen, welche vor dem Gebäude standen und laut kreischten und riefen. "Was ist den hier los?" fragte ich eine junge Frau, als wir auf dem Platz vor dem Gebäude angekommen waren. Sie sah echt merkwürdig aus. Auf jede freie Stelle an ihrem Körper hatte sie sich "O for Ever" oder "I love O" dick mit schwarzen Filzstift geschrieben. Ihr T-Shirt zeigte ein Bild von einen jungen Mann. Er hatte blonde, schulterlange Haare welche ihm in Gesicht fielen und meerblaue Augen. Auch hier stand fett "I love O" drunter. Sie hatte einen total verrückten Blick und kreischte "OH MEIN GOTT - OH MEIN GOTT. ES IST O - ER IST WIRKLICH HIER" Dann versuchte sie sich durch die Menschenmenge zu quetschen um weiter nach vorne zu kommen. Fragend sah ich die anderen an "Scheint so als ob wir hier richtig wären"
Nach oben Nach unten
Jana Grace Medison
Admin und Hüttenältester
Admin und Hüttenältester
avatar

Göttliches Elternteil : Sterblich
Anzahl der Beiträge : 4000
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Di 24 Mai 2016 - 20:35

Als wir später aussteigen, sieht alles etwas durcheinander aus. Es ist schon schwierig die Gedanken hier zu sortieren, vor allem bei al den merkwürdigen Menschen hier.
Es sieht nicht mal wirklich real aus, obwohl es das definitiv ist. Zumindest denke ich das. Oder träume ich? Wenn ja...bitte macht mich wach.
Plötzlich kommt uns eine Frau entgegen, die anscheinend nach Matthew sucht. Verwundert sehe ich die verrückte Tante an. Da hat sie doch wirklich ein Shirt von...ich muss lachen, doch versuche mich zusammen zu reißen. Nicht ihr ernst, oder? Nicht Matthews Ernst.
"Definitiv" meine ich lachend an Matthew.


(Jana Medison wurde jetzt du Grace - Sterblich. Die Plays spiele ich erst noch zuende mit Jana Medison (Hekate))

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 25 Mai 2016 - 18:29

Die Fahrt verlief ruhig und fast wäre ich wieder eingeschlafen, doch gerade bevor meine Augen zufallen konnten, kamen wir an.
Ich streckte mich und folgte denn anderen aus der Bahn. Portland war eigentlich eine schöne und recht ruhige Stadt, bis wir zu dem Gebäude kamen.
Es war unerträglich laut und ich sah zweifelnd die kreischenden Mädchen an.
Na, dass konnte ja etwas werden.
Ich achtete dadrauf nah an Jana zu stehen um nicht in der Menschenmenge verloren zu gehen. Bei meiner Größe wäre es nicht so unwahrscheinlich gewesen.
Nach oben Nach unten
Matthew Jones
Ältester
Ältester
avatar

Göttliches Elternteil : Apollo, Gott des Lichtes, der Musik und Medizin
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 30.03.16
Alter : 19
Ort : Krankenstube

BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   Mi 25 Mai 2016 - 21:57

>Also ich möchte echt mal wissen was dieser Aufstand hier soll< Anscheinend war dieser O ein wahrer Mega-Star in der Musikbranche. "Also ich weiß nicht was ich davon halten soll" sagte ich an die anderen gewandt. Die Menschenmenge vor dem Gebäude war kaum zu bremsen. Sie riefen und kreischten. Dann fuhr plötzlich eine weise Limousine um die Ecke und hielt direkt vor dem Gebäude. Die Menge wurde immer lauter und drängte sich jetzt vor dem Wagen zusammen. Ein großer Mann stieg aus. Er war muskelbepackt und trug einen schwarzen Anzug und eine Sonnenbrille. Er schob ohne große Mühe die kreischende Meute beiseite und öffnete die hintere Tür. Die Menge kreischte jetzt so laut, dass ich kaum meine eigenen Gedanken hören konnte. Aber dann mit einem Mal - war es still. Als dem Wagen drang eine Stimme - so lieblich das mein ganzer Körper entspannte. All meine Sorgen und Probleme verflogen - es war wie in einer anderen Welt. Dann stieg der Mann aus, dem die Stimme gehörte. Es war der Typ von dem Foto auf dem T-Shirt. Er war vielleicht 20 höchsten 22 Jahre alt. Seine schulterlangen, blonden Haare verdeckten die rechte Seite seinen Gesichtes und seine meerblauen Augen funkelten in der Sonne. "Wahnsinn, was für eine Stimme" flüsterte ich. O war absolut der Hammer.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The Poison (Jana Calliope Matthew)   

Nach oben Nach unten
 

The Poison (Jana Calliope Matthew)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 13 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14, 15, 16  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Reporterquiz - Bilder
» Aller Anfang ist schwer (Jackson & Jana) (ACHTUNG)
» Kuntergrau und Dunkelbunt by Lanea & Matthew
» (Ex)- Fallmangerin Jana Grebe vom Job-Center Osterholz-Scharmbeck erhält Preis für Zivilcourage

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-