Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Sa 6 Jun 2015 - 17:40

das Eingangsposting lautete :

Auch ein Halbgott bräuchte mal einen freien Tag. Es war schon schlimm genug, das ich vollkommen alleine hinter diesen Monstern her war, aber dass ich auch noch ausgerechnet in der dritt größten Stadt Amerikas, Chicago, mit dessen 9.504.753 Einwohnern, sein musste, war wirklich schrecklich. Die Monster könnten sich immerhin überall verstecken.


Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Fr 12 Jun 2015 - 20:43

Ich hielt Riley am Arm zurück und blieb stehen.
Stumm sah ich ihn an. Wie sollte ich ihn das fragen?
Warum wusste ich, was ich fragen wollte?
Hilflos ließ ich ihn wieder los und sah zur Seite.
Leise seufzte ich.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   So 14 Jun 2015 - 16:51

Sie hielt mich am Arm fest, und ich blieb stehen.
"Alles ok?",fragte ich.
Eigentlich war ich ja nicht so der Typ,
der sich so um das Emfinden der anderen
kümmerte, aber bei ihr was das irgendwie
anders.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   So 14 Jun 2015 - 17:03

Ich hob seufzend die Schultern und senkte den Kopf.
Die Worte steckten mir im Hals. Sowie immer.
Ich konnte einfach nicht sprechen, wenn nicht gerade
mein Bruder oder mein bester Freund da waren...
Ich streckte die Hand aus und hob den Kopf etwas, um
Riley etwas auf die Brust zu schreiben.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   So 14 Jun 2015 - 17:26

Ich wartete darauf was sie machen würde.
aber irgendwie hatte ich schon wieder vergessen,
das sie ja nicht sprechen konnte.
Sie hob ihren Kopf und ich wartete.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   So 14 Jun 2015 - 17:45

Was wollte das Monster von mir und warum hast du mir geholfen?
Bist du ein Halbgott?
, schrieb ich nervös und nahm dann rasch
meine Hand zurück.
Ob Riley alles verstanden hatte, was ich geschrieben hatte, blieb abzuwarten.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Mo 15 Jun 2015 - 16:00

Ich gab mein bestes alles zu verstehen, aber ein bisschen länger überlegte ich schon.
Dann jedoch glaubte ich erahnen zukönnen war sie meinte.
"Was das Monster von dir wollte weiß ich nicht, es ist ja shcon ungewöhnlich das du es überhaupt sehen kannst. Warum ich dir geholfen habe? Ich war hinter dem Teil her, und es kam dann auf dich zu ... und ja woher weist du davon eigentlilch?"
Das Mädchen erstaundte mich.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Mo 15 Jun 2015 - 16:14

Ich blickte mich um und deutete dann an eine Hauswand,
an der ein Penner zu sitzen schien. Ein großer, muskulöser
Mann. Die Kapuze tief ins Gesicht gezogen und mit schmutzigen,
zerrissenen Klamotten ausgestattet, hielt man ihn für einen
ganz normalen Obdachlosen. Aber das war er nicht.
Zyklop, schrieb ich Riley auf die Brust und wich dann wieder
zurück.
Warum ich wusste, was das war? Ich hatte es mal nachgesehen,
nachdem ich häufiger diese 'Menschen' wahrgenommen hatte.
Wieso ich diese Ungeheuer wahrnehmen konnte und viele andere
Menschen nicht, verstand ich allerdings nicht.
Doch es tröstete mich, dass Riley anscheinend einer der wenigen
war, die wussten, wovon ich sprach.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Di 16 Jun 2015 - 16:25

Sie drehte sich um und mein Blick folgte
ihr. Sie deutete auf einen Zyklopen.
"Ja stimmt. ... Wirklich erstaunlich dass du
das siehst." Ich schüttelte den Kopf.
klar, ich hatte schon mitbekommen das es
wirklich normale Menschen gab, die durch
den Nebel sehen konnten, aber selten waren
sie schon.
ich sah den Zyklopen an.
Irgendwie taten mir die Typen leid. Als Obdachlose
auf der Straße zu leben war sicherlich nicht
schön.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Di 16 Jun 2015 - 17:06

Ich hob die Schultern.
Ein leises Seufzen begleitete die Bewegung und ich
richtete meinen Blick wieder auf Riley.
Ohne eine weitere Handlung ging ich weiter zum Cafe.
Riley war also ein Halbgott. Ich hatte davon gelesen. Es galt
als antiker Mythos, aber ein paar Quellen sprachen von
realen Demigottheiten, die auch heute noch lebten.
Wer wohl seine Eltern waren?
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Do 18 Jun 2015 - 14:52

Gemeinsam gingen wir in das Cafe.
Zum Glück war es nicht sehr voll,
und so war alles gut.
"Was willst du trinken?", fragte ich sie..


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Do 18 Jun 2015 - 19:24

Verlegen spiele ich mit einer Haarsträhne herum, bevor ich
nach der Karte greife und auf einen simplen Kakao deute.
Ich bin nicht so der Kaffee-Fan.
Ein kleiner Tisch in einer Ecke in der Nähe vom Fenster erregt
meine Aufmerksamkeit und ich deute darauf.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Fr 19 Jun 2015 - 15:03

Ich sah, woraus sie deutete. "Kakao? Ok.
Ich geh kurz zur Kasse, du kannst dich ja schon Mal hinsetzten."
An der Kasse angekommen, bestellte ich ihr den Kakao und mir einen Latte Machiato.
Kurz darauf kam ich wieder zurück.
"Bitte schön" ich reichte ihr grinstend das Getränk.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Fr 19 Jun 2015 - 15:59

Ich ließ Riley zur Kasse gehen und nahm den Tisch in der Ecke in Beschlag.
Mein Blick wanderte zum Fenster hinaus und ich lehnte die Stirn an die kühle
Scheibe.
Als Riley mit den Getränken zurückkam, nahm ich lächelnd den Kakao, stellte
ihn vor mir ab und begann gedankenverloren darin herumzurühren.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Di 23 Jun 2015 - 16:41

Sie nahm das Getränk und ich setzte mich zu ihr.
Dann nahm ich einen Schluck, er war
zum Glück noch warm.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Di 23 Jun 2015 - 17:09

Ich musterte Riley eingehend.
In meinem Traum, in dem er vorgekommen war, war so einiges
passiert. An die Hälfte erinnerte ich mich nicht mehr so richtig.
Aber an diese blauen Augen erinnerte ich mich sehr genau.
Unwillkürlich stahl sich ein Lächeln auf meine Lippen und ich
versteckte es eilig hinter der Tasse.
Prompt verbrannte ich mir die Zunge. Eigentlich passierte mir das
andauernd bei Kakao. Hastig stellte ich die Tasse wieder ab und
sog kühle Luft ein, um meine Zunge zu kühlen.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Do 25 Jun 2015 - 14:26

Ich bemerkte, das Samantha mich anblickte und sah sie dann ebenfalls an.
Hübsch war sie wirklich, das musste ich zugeben.
Noch eien Weile sah ich sie an, und sie verzog das Gesicht. ERst als sie den Kakao abstellte, dachte ich daran, das sie sich verbrannt hatte.
Schnell bestellte ich ein Glas kühles Wasser.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Do 25 Jun 2015 - 18:44

Ich wurde etwas rot, als Riley ein Glas Wasser für mich
bestellte und lächelte ihn dankbar an. Das sprach für ihn,
wenn er so charmant war.
Das Wasser wurde schnell an den Tisch gebracht und ich
trank es hastig aus. Nachdem ich das Glas abgestellt hatte,
seufzte ich erleichtert auf und fuhr mir etwas verlegen durch
die Haare.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   So 28 Jun 2015 - 15:54

Das Wasserglas kam schon bald darauf an.
Sie trank es aus und lächelte zufrieden.
Irgendie war sie wirklich anders als sie anderen
udn das war wirklich gut. Ich genoss es zur Abwechslung mal,
das wir nicht immer über irgendwelche sachen reden mussten, sonder ruhig auch mal still nebeneinander da sitzen konnten.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Mo 29 Jun 2015 - 16:06

Ein wenig irritierte es mich, dass ich seine strahlenden
Augen einfach nicht aus dem Kopf bekam.
Aber im Blick eines Menschen erkennt man so vieles.
Das faszinierte mich. Gerade bei Riley.
Ich ertappte mich dabei, dass ich mit den Händen wieder
irgendwas sagte. Aber Riley konnte es zum Glück nicht
verstehen.
Ich ließ die Hände unterm Tisch und zwang sie zur Ruhe.
Musste ja nicht direkt jeder wissen, dass ich Fragen an
ihn hatte. Ziemlich viele Fragen.
Aber nach Reden war mir nicht. Und für ihn war das okay.
Das gefiel mir.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Mo 29 Jun 2015 - 16:56

Sie machte irgendwas mit ihren Händen, aber ich wusste nicht was das bedeuten sollte. Vielleicht hatte es auch gar nicht zu bedeuten.
Wer weis.
Ich trank einen letzten Schluck von meinem Becher und stellte ihn dann ab.
"So, möchtest du jetzt noch was machen?", fragte ich sie.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Di 30 Jun 2015 - 22:20

Ich spürte, dass ich ein wenig rot wurde, nickte dann aber trotzdem
ganz ruhig und trank meinen abgekühlten Kakao aus.
Nachdenklich sah ich raus. Was könnten wir jetzt noch machen?
Mir kam eine Idee, allerdings wusste ich nicht, ob ihm das gefallen
würde.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   So 5 Jul 2015 - 10:31

Ich überlegte eilig weiter. Gab es hier gerade irgendwas spannedes?
Ich war mich nicht so sicher.
"Wie wärs wenn wir ... in den Park gehen, oder uns New York ein bisschen ansehen?"


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   So 5 Jul 2015 - 13:36

Ich stand auf und griff nach seinem Ärmel,
nachdem ich ausgetrunken hatte. Sanft
zupfte ich daran und bedeutete Riley, mit
mir zu kommen.
Irgendwann hatte ich am Stadtrand einen
ganz kleinen Park gefunden, der meist menschenleer
war. Da wollte ich gerne hin.
Eine altmodische Schaukel und ein kleiner See an einer
grünen Wiese machten den Charme des Parks aus.
Und ich vertraute darauf, dass das nah genug an Zuhause
war, dass ich im Notfall fliehen konnte, wenn es mir zu viel
wurde oder... Schlimmeres passierte.
Nach oben Nach unten
Riley Gomez
Campbewohner
Campbewohner
avatar

Göttliches Elternteil : Ares
Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 19.05.15

BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Mo 6 Jul 2015 - 16:46

Sie zupfte an meinem Ärmel und irgendwie
wusste ich, das ich ihr folgen sollte. Das tat ich dann
auch. Sie kannte sich wahrscheinlich besser hier aus als
ich es je könnte.
Wir kamen zu einem Park, der menschenleer schien. Ein wirklich
sehr angenehmer Ort.
"Wow, wirklich schön hier.", murmelte ich, mehr zu mir selber als zu
irgendjemand sonst.


Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   Mo 6 Jul 2015 - 21:46

Ich schenkte Riley ein Lächeln. Wenn ich ihn mit den
Mythen verglich, dann würde er vielleicht ein Sohn
von Apollo oder Demeter sein. Warum ich das fand, wusste
ich nicht. Er machte einfach diesen Eindruck auf mich.
Wahrscheinlich lag ich komplett daneben.
Ich setzte mich auf eine der Schaukeln. Es gab zwei Stück
am Gerüst. Die Scharniere quietschten leise.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)   

Nach oben Nach unten
 

Einen Vorteil muss das ja haben (Samantha & Riley)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Ich muss sie wieder haben ! ich vermisse sie so sehr !!
» Ich liebe meine Ex und wünsche mir das Sie zurück kommt
» Der Zeitpunkt in deinem Leben
» Ich weiß nicht mehr weiter und brauche einen Rat..
» Ich habe ihn zurück :)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-