Helden des Olymp - A new Adventure

Eine Welt voller Abenteuer. Wähle zwischen Griechen und Römern. Sei ein Teil der Mythologie und bestimme das Schicksal der Götter mit.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   Sa 6 Jun 2015 - 22:30

das Eingangsposting lautete :

Ich stehe mit meiner Cola in einer ruhigeren Ecke auf der After-Concert-Party einer guten Band. Es sind viele Menschen hier und das stört mich ein wenig. Aber für die Musik nehme ich das auch mal in Kauf.
Die bunten Lichter, die die Szenerie in verschiedene Farben tauchen, beleuchten immer mal wieder die Gesichter der Leute. Die meisten sind schon etwas betrunken.
Mein Handy klingelt kurz. Eine SMS von meinem Bruder.
Kommst du bald heim?
Ich schreibe ihm zurück, dass ich bald losgehe und löse mich aus der Ecke. Mein Cola ist noch ziemlich voll, aber was solls. Mit dem Glas in der Hand schlängele ich mich durch die Menschenmassen.
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 12:38

Ich war schon etwas beruhigt das der Typ weggegangen ist, da Ich schon wirklich Angst bekommen hatte, dass er ihr Freund sein könnte.
Und jetzt standen wir beide im Laden, und Ich wusste jetzt war es mein Part irgendwas zu sagen.
Alles was Ich hervorbrachte war: "Für welche Band bist du hergekommen".
Innerlich wollte Ich schon anfangen mich zu schlagen für so einen Satz. Was nützt es einem Jungen, wenn fast jeder sich schneller in dich verliebt aber du nicht mit einem Mädchen reden kannst.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 12:44

Ich ziehe eine CD hervor von meiner aktuellen
Lieblingsband.
Es amüsiert mich ein wenig, wie verlegen er plötzlich zu
sein scheint und wie er mich ansieht. Trotzdem bleibe
ich vorsichtig. Was Nähe zu mir angeht, kann ich nicht
vorsichtig genug sein.
Mir ist klar, wie merkwürdig es ist, dass ich kein Wort
sage, aber es ist mir egal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 12:53

Ich frage mich grade ob sie überhaupt nicht sprechen kann oder sie nur in meiner Gegenwart nicht sprechen will, was mir aber eigentlich auch relativ egal ist, da sie mir noch klar gemacht hat das Ich sie in Ruhe lassen soll.
Von der Band auf der CD hab Ich noch nicht gehört, aber für mich sehen sie stark nach Country Musik aus. Ich will ihr eine meiner Lieblings Bands zeigen und sehe das es nur noch ein Exemplar gibt, das grade von ihrem Freund gekauft wird. Ich zeige ihr welche CD Ich meine und bin ein bisschen traurig, das Ich dafür jetzt extra für diese CD nach New-York gekommen bin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 12:58

Ich mustere ihn nachdenklich, bevor ich etwas mache,
was für mich komplett untypisch ist, wenn ich jemanden
kaum kenne.
Ohne auf seine Reaktion zu achten, nehme ich ihn am
Arm und ziehe ihn mit zu Philipp.
Würdest du vielleicht die CD ihm überlassen?, frage
ich Philipp, der grinsend die Schultern zuckt und dem
Typen die CD in die Hand drückt.
"Ich finde die schon wieder. Nimm du sie."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 13:08

Ich erkenne das sie die Gebärdensprache anwendet und einfach nicht reden kann, aber das er mir die CD geben will kann Ich nicht annehmen.
" Vielen dank, aber das kann Ich wirklich nicht annehmen. Vielleicht gibt es hier noch andere Läden die diese Band führen."
Ich drehte mich wieder zu ihr und bedankte mich auch bei ihr.
Dann wechselte Ich ein paar Worte mit dem Kassierer, der mir sagte das er für mich noch ein Exemplar besorgt, das in ein paar Tagen da sein würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 13:12

Philipp zwinkert mir zu und lässt mich bei dem Kerl
allein. Ich sehe den Typen an und verschränke
unsicher die Arme vor der Brust.
Dann versuche ich mit den entsprechenden Gesten
zu frage: Wie heißt du eigentlich?
Es gibt ja diesen Spruch. Man sieht sich immer zweimal
im Leben. Offenbar beabsichtigt das Schicksal, dass er
und ich uns noch öfter begegnen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 13:17

Ich versuche zu verstehen was sie möchte und glaube das sie meinen Namen wissen will.
"Mein Name ist Liam und wie heißt du denn?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 13:21

Ich lächele. Sein Name wird in meinem Kopf sofort zu einer Gebärde, die auch "Tollpatsch" bedeutet.
Aber das weiß er ja nicht.
Mit dem Finger schreibe ich ihm meinen Namen auf die Brust. Danach zeige ich die Gebärde dafür,
die auch "lachende Tänzerin" bedeutet. Ob er sie sich merkt, ist eine andere Frage.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 14:35

Ich versuche mitzubekommen was sie mir da auf die Brust schreibt. Wahrscheinlich ihren Namen. Wenn Ich genau aufgepasst habe müsste der Samantha bedeuten. Was sie mir aber auf der Gebärdensprache sagen hab Ich nicht verstanden.
"Kann Ich deine Nummer haben?" fragte Ich in meinen Eifer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 17:35

*Wie süß*, denke ich und lächele ihn an.
Dann nehme ich einen Zettel und frage an der Kasse
nach einem Stift. Dann schreibe ich ihm meine
Handynummer auf und drücke ihm den Zettel in die Hand.
Ich zwinkere und laufe Philipp hinterher, der sich gerade vor einem Tanzbedarfladen das Schaufenster ansieht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 17:55

Ich schnappe mir mein Handy, geb die Nummer ein und schmeiße den Zettel weg. Ich sehe noch wie sie zu ihren Freund läuft, der sich Tanz Accessoires anschaut, als die beiden auch verschwinden. Um die Ecke soll es Restaurant geben, die wunderbare Taccos macht und davon hole Ich mir direkt zwei.
Danach mache Ich mich auf den weg zur Party von gestern. Es sieht wirklich wie Schlachtfeld aus, schon fast schlimmer als echte Schlachtfelder.
Um jetzt den Tag aber nicht total ungenutzt zu lassen, gehe Ich noch kurz zur Freiheitsstatue und in den Central Park.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 18:54

Philipp und ich verbringen eine halbe Ewigkeit im Tanzgeschäft. Wir suchen ein neues Outfit für den nächsten Wettbewerb.
"Der steht doch auf dich!", grinst Phil irgendwann.
Ich boxe ihn und strecke ihm die Zunge raus, während ich wild den Kopf schüttele.
Niemals. Der ist viel zu alt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 19:11

In der Nähe des Parks finde Ich dann eine Buchgeschäft mit einem sehr skurillen Namen "The Crazy Satan Book Shop".
Dort drinnen suche Ich ein Buch für Gebärden Sprache, wovon es aber wahrscheinlich kein Exemplar gibt. Der Verkäufer schaut für mich in seinem Lager und findet ein Exemplar aus dem Jahre 1987.
Zufrieden gebe Ich ihm das Geld, auch wenn 30 Dollar doch schon wirklich viel sind.
Dazu kommt dann noch ein Buch für psychologische Tricks und Nahkampftechnicken von der Kampfsportart "Krav maga".
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 7 Jun 2015 - 21:23

"Und wie der auf dich steht. Der hat dich ja fast mit Blicke
verschlungen."
Wir sind mittlerweile in einem Cafe und essen Kuchen. Und
Philipp liegt mir immer noch mit dem gleichen Thema in den Ohren. Ich bewerfe ihn mit meiner Serviette und schaue ihn böse an. Er lacht nur.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   Mo 8 Jun 2015 - 13:16

Ich setze mich mit dem Gebärdenbuch auf eine Parkbank und versuchte mich mit den Grundkenntnissen von der Gebärdensprache. Ich verzweifelte ein bisschen bei dem Versuch es gut zu machen. Während dessen setzte sich eine ältere Dame neben mich. "Wenn du willst, kann Ich dir helfen die Sprache besser zu lernen." "Wenn das keine Umstände macht, würde mir das enorm zu helfen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   Mo 8 Jun 2015 - 13:21

Der Kuchen ist schnell aufgegessen und wir machen uns wieder auf den Weg.
Kommst du noch mit zu Will und mir? Wir könnten einen Film zusammen schauen,
schlage ich Philipp vor, während wir durch die Straßen laufen.
Meine Sporttasche wird langsam schwer und ich möchte endlich wieder nach Hause.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 14 Jun 2015 - 13:51

Nach einer sehr langen Zeit gucke ich auf die Uhr.Es ist spät geworden. Ich bedanke mich nochmal freundlich und höflich bei der Frau. Ich hatte schon eine Menge gelernt. Ich stecke eine Hand in meine Hose und fühle mein Handy.Ich hole es raus.Soll ich sie anschreiben?,frage ich mich im stillen.Letztendlich bleibe ich stehen und gehe auf ihren Kontakt. Ich sehe mir ihre Nummer einige Zeit an. Dann entschließe ich mich ihr zu schrieben.
Ich schreibe ihr die Nachricht.Hallo Samantha ich bin es Liam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 14 Jun 2015 - 16:28

Irgendein Actionfilm flimmert gerade über den großen Flachbildschirm.
Die Untertitel, die am unteren Rand eingeblendet werden gehen im Farbenchaos
des Films ziemlich unter. Aber das macht nicht, weil Will den Film sowieso schon
kennt.
Mein Handy vibriert in meiner Bauchtasche meines dicken Pullovers, den ich nach dem
Duschen angezogen hatte. Neugierig ziehe ich es heraus. Wer mir wohl schreiben mag?
Hallo Samantha ich bin es Liam, steht auf dem Display und
prompt stiehlt sich ein Lächeln auf meine Lippen.
"Wer ist denn das? Ist das der Typ aus dem Musikgeschäft?", fragt Philipp sofort, als er
mich ansieht.
Mein Bruder wendet sich uns zu und schnappt sich das Handy aus meiner Hand.
Liam heißt er also... Den hast du auch auf dem Konzert getroffen, oder?
Ich grabsche nach dem Handy und verstecke es in meinem Schoß.
Ja, na und?, meine ich abwehrend.
"Los! Antworte ihm!", feuert mich Philipp an, während Will wild nickt.
Ich schüttele den Kopf. Wenn die beiden zuschauen, werde ich nicht antworten.
Aber ich möchte so gerne antworten...
Kurzerhand springe ich auf und gehe Richtung Küche, um mir einen nächtlichen Snack
zusammenzustellen.
Nachdem ich die Tür hinter mir geschlossen habe, ziehe ich das Handy wieder hervor und
fange wild an zu tippen:
Hallo Liam. Geht es dir gut?
Irgendwie möchte ich mehr schreiben. Aber gleichzeitig habe ich auch Angst davor.
Ich drücke auf Senden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 14 Jun 2015 - 18:08

Nur kurze Zeit später vibriert mein Handy und die Nachricht zaubert mir ein Lächeln aufs Gesicht. Hallo Liam, Geht es dir gut?Ich schreibe ihr auf meinem altem Smartphone eine Nachricht und brauche immer gefühlte 3 Jahre zum tippen einer Nachricht auf diesem Stein.Mir geht es grade wunderbar und wie geht es dir?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   So 14 Jun 2015 - 18:13

Ich habe mir gerade einen Snack fertig gemacht, als mein Handy
wieder vibriert und eine neue Nachricht auf dem Display angezeigt
wird.
Der Snack kann warten. Fast etwas ungeduldig greife ich nach dem Telefon
und öffne die Nachricht, die wieder von Liam ist. Mit ein paar mal Tippen ist
seine Nummer eingespeichert, da ich das zuvor vergessen habe.
Es freut mich, dass es ihm gut geht und dass er sich nach meinem Befinden
erkundigt. So viele Leute machen das nicht.
Mir geht es auch sehr gut. Wir machen einen Filmabend. Und was planst du noch?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   Mo 15 Jun 2015 - 6:44

Ich bummel grad durch die New-Yorker Geschäfte als mein Handy wieder vibriert. Sofort schnappe ich es mir und lese mir die neue Nachricht durch.Mir geht es auch sehr gut. Wir machen einen Filmabend. Und was planst du noch?Ich plane noch ein paar Geschäfte zu besuchen und mich danach mich auf den weg nach hause zu machen. Welchen Film schaut ihr denn?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   Mo 15 Jun 2015 - 11:25

Wir schauen I am Legend und iRobot.
Aber ich glaube, ich gehe bald schlafen. Suchst du noch
was bestimmtes?

Erstaunt sehe ich meine Antwort an.
So gesprächig bin ich sonst nie. Wieso gerade jetzt?
Ich drücke auf Senden und nehme mein Essen.
Im Wohnzimmer kuschele ich mich in eine Decke und
stelle das Tablett auf meinen Schoß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   Di 16 Jun 2015 - 6:32

Eigentlich sich ich nichts bestimmtes, ich schaue mir nur gerne antike Sachen an. Als ich fertig bin mit tippen begebe auf den weg zurück ins camp um nicht ganz zu spät zum Abendessen zu kommen. Der weg zurück zum Camp führt mich heute auch zu denn schönen Seiten New-Yorks.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   Di 16 Jun 2015 - 10:18

Als die nächste SMS kommt, stiehlt sich ein erneutes Lächeln auf meine Lippen.
Antike Dinge... soso.
Ich nehme mir eine Tomate und beiße vorsichtig hinein.
Achso. Ich kenne da einen kleinen, hübschen Laden, der viele Antiquitäten hat. Vielleicht willst du da mal hingehen.
Ich sende die Nachricht ab.
Als mir auffällt, dass die Nachricht irgendwie so klingt, als wollte ich ihn treffen, ist sie aber schon versendet.
*Nicht so schlimm*, sage ich zu mir. *Es wäre doch irgendwie mal nett.*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   Di 16 Jun 2015 - 10:29

Sofort schreibe ich zurück.Kannst du mir den Laden zeigen und wenn du Hunger hast, können wir noch was Essen gehen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)   

Nach oben Nach unten
 

Wenn Musik die Worte ersetzt (Liam und Samantha)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Ich weiß nicht mehr weiter und brauche einen Rat..
» Wo bist Du und wenn nicht, wieso?
» Und was tun, wenn er sich früher meldet?
» Buch:Wenn der Partner geht...
» Wenn der Ex seine Gefühle gesteht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Helden des Olymp - A new Adventure :: Archiv / Archives :: Beendete Plays / Finished RPGs-